+++ Produkt-Ticker +++ Nexus, ein Anbieter von Sicherheitslösungen und -dienstleistungen, zeigt auf der diesjährigen IT-Sicherheitsmesse It-sa in Nürnberg (6.-8.10.15) seine Lösungen für das konsolidierte Management digitaler und physischer Identitäten.

Die Nexus-Software zielt auf ein transparentes und flexibles Identitäts- und Zugriffs-Management (Identity- and Access-Management, IAM). Der Hersteller betont die Vielzahl an Funktionen für eine lückenlose Verwaltung aller Identitäten und Ausweise über deren gesamten Lebenszyklus hinweg. Zudem lasse sich die Lösung nahtlos in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren.

 

Sie biete Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität insbesondere im Hinblick auf künftige Anforderungen: Bei der schlüsselfertigen Standardversion basierten zwar alle Module auf Best Practices, ein Unternehmen könne die Plattform jedoch um weitere Module ergänzen und per integrierter Workflow Engine an seine Anforderungen anpassen.

 

Dem Schutz sensibler Daten vor Unbefugten wiederum dient Nexus’ Hybrid Access Gateway. Die Lösung, so der Hersteller, biete einen sicheren Remote-Zugriff auf Server- oder Cloud-basierte Anwendungen in Echtzeit von jedem Ort und mit jedem Endgerät. Unternehmenskritische Informationen würden durch Multifaktor-Authentifizierung (MFA) geschützt – je wichtiger die Daten, desto strenger die Autorisierungsregeln.

 

Eine IT-Organisation könne die Gateway-Anwendung in der Cloud ebenso wie auf einem lokalen Server einrichten; anschließend könne sie ohne weitere Installationen sofort damit arbeiten.

 

Neu bei Nexus ist außerdem eine Kartenproduktion als Service: Ein Unternehmen kann damit über den Web-Dienst Nexus Online Services unterschiedliche Zugangs- und Identifikationsprodukte individuell gestalten, bestellen und verwalten. Bei ID-Karten mit integriertem Chip für den Zugang zu Gebäuden, Netzwerken und Rechnern programmiere Nexus den Chip mit den Angaben zur Identität sowie mit den Berechtigungen des Karteninhabers. Die Lieferung an den Kunden erfolge innerhalb von 48 Stunden nach Bestellung.

 

Nexus Online Services ist damit eine attraktive Lösung speziell für kleine und mittelständische Unternehmen, für die die Einrichtung eigener Kapazitäten zur Herstellung von Unternehmensausweisen zu aufwändig ist.

 

Nexus präsentiert seine Lösungen zum Berechtigungs-Management bei der It-sa am Stand seines Partners Peak Solutions (Stand 514/IAM-Area).

 

Weitere Informationen finden sich unter www.nexusgroup.com/de, der Zugang zu den Nexus Online Services erfolgt über nexusonlineservices.com oder die Nexus Online Services-App.

 

Mehr zum Thema:

IBM warnt: The Onion Router: Einfalls-„“Tor““ für Angreifer

Genua: Performante voll vermaschte VPNs

Akamai: Zahl der DDoS-Angriffe verdoppelt

Globalsign: Bot-Netze im Internet der Dinge