+++ Produkt-Ticker +++ Innovaphone, Spezialist für professionelle Unternehmenskommunikation, hat die Interoperabilität seiner Produkte mit den Headset-Lösungen und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser bekannt gegeben. Die komplette Produktpalette der Innovaphone-IP-Telefone ist nach Bekunden des Herstellers ohne Ausnahme mit den Headsets und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser kompatibel.

Der erfolgreiche Abschluss der Interoperabilitätstests war die Basis für die Gründung einer strategischen Partnerschaft der beiden Technologieunternehmen im Bereich Unified Communications, so Innovaphone.

Innovaphone hat die Interoperabilität seiner Produkte mit den Headset-Lösungen und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser (im Bild: DW Pro 2) bekannt gegeben. Bild: Sennheiser

Innovaphone hat die Interoperabilität seiner Produkte mit den Headset-Lösungen und Freisprecheinrichtungen von Sennheiser (im Bild: DW Pro 2) bekannt gegeben. Bild: Sennheiser

Die Kombination der Innovaphone IP-Telefone IP112, IP222 und IP232 mit Sennheisers kabelgebundenen sowie kabellosen USB-Headset- und Freisprechlösungen überzeuge auch anspruchsvollste professionelle Nutzer durch ein erstklassiges Audioerlebnis. Darüber hinaus böten die beiden Hersteller kompatible DECT-Lösungen an.

 

Ab der Softwareversion V12r2 unterstütze zudem das Innovaphone Softphone die Sennheiser-Headsets und -Freisprecheinrichtungen in allen Funktionalitäten. Darüber hinaus würden die Sennheiser-Lösungen durch Innovaphone-IP-Telefone bei Echtzeitanwendungen über WebRTC mit dem Innovaphone-Web-Client Mypbx unterstützt (nur Audio).

 

Weitere Informationen finden sich unter www.innovaphone.com und

www.sennheiser.com/innovaphone.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.