+++ Produkt-Ticker +++ Teamviewer, Hersteller von Software für Fernwartung und Online-Meetings, gibt die Verfügbarkeit einer neuen Version der Teamviewer-App für IOS bekannt. Die Fernsteuerungslösung unterstützt jetzt laut Hersteller das hochauflösende „Retina“-Display des neuen Ipads und soll noch mehr Benutzerkomfort bieten.

Mit der Teamviewer-Fernsteuerungs-App, so der Hersteller, können Anwender von ihrem Iphone, Ipad oder Ipod Touch auf Macs, PCs oder Linux-Computer zugreifen. Die App eigne sich gleichermaßen für private wie professionelle Anwender. So könnten Nutzer beispielsweise Freunden oder Kunden bei PC-Problemen helfen und mit ihrem mobilen Gerät auf Dokumente, Fotos, Programme und andere Daten auf einem entfernten Computer zugreifen.

 

Mehr zum Thema:

Plattformübergreifende Remote-Control-Lösung

Online-Meetings für bis zu 25 Teilnehmer

Desktop-Management-Lösung mit Aufzeichnungsfunktion

Drucken und Scannen für Apple-Mobilgeräte

 

 

Das Update der App bietet laut Hersteller eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen. Für eine brillante Darstellung werde jetzt das hochauflösende „Retina“-Display des neuen Ipads unterstützt. Verbessert wurden zudem die Multi-Tasking-Funktionen. Während einer aktiven Fernwartungs-Session könnten Anwender nun zum Beispiel ihren Kalender aufrufen, ohne die aktuelle Remote-Sitzung zu beenden.

 

Fotos, Musik, Dokumente oder andere Dateien sollen sich durch die neue Funktion „Als E-Mail senden“ besonders einfach verschicken lassen. Direkt innerhalb der Teamviewer-App könnten Dateianhänge ausgewählt werden. Der Landscape-Modus ermögliche zudem eine horizontale Darstellung beim Einsatz von Teamviewer auf dem Ipad. Durch weitere Detailverbesserungen der Benutzeroberfläche sei zudem der Bedienungskomfort der App gesteigert worden.

 

Die Steuerung eines entfernten Rechners ist nach Herstellerangaben mit der Teamviewer-App für IOS besonders einfach, da mit den typischen Touch-Gesten Aktionen wie Mausklicks (links und rechts), Drag and Drop von Dateien, Scrollen, Zoomen oder Bildschirmwechsel ausgeführt werden können.

 

Praktisch seien außerdem die Funktionen zum Neustart des entfernten Computers und zur Anpassung der Bildschirmauflösung. Um maximale Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten, erfolgt die Kommunikation zwischen Teilnehmern und Computern bei allen Teamviewer-Lösungen verschlüsselt (AES 256 Bit).

 

Die neue Teamviewer Fernwartungs-App für IOS ist ab sofort direkt über den App Store von Apple erhältlich. Für den privaten Gebrauch ist die Nutzung der App kostenlos. Die Teamviewer-App für IOS ist mit Iphone, Ipod Touch und Ipad kompatibel (Iphone/Ipod Touch: IOS 3.0 oder höher, Ipad: IOS 3.2 oder höher).

 

Teamviewer ist darüber hinaus auch in Versionen für Windows-PCs, Linux-Systeme und Macs sowie als App für Android-Geräte verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter www.teamviewer.com.

Die Teamviewer-App für IOS unterstützt jetzt auch das hochauflösende „Retina“-Display des neuen Ipads.