Netdescribe: Neues Release von "Event2log" kombiniert technische Daten aus der IT mit Werten aus Business-Prozessketten zu gemeinsamen Reports

Einheitliches Service-Level-Reporting für IT und Business

29. Januar 2016, 08:30 Uhr   |  LANline/pf

Einheitliches Service-Level-Reporting für IT und Business

+++ Produkt-Ticker +++ Netdescribe bringt mit dem aktuellen Release seiner Event2log-Lösung eine neue Reportschnittstelle auf den Markt, die laut Hersteller erstmalig einheitliche Service-Level-Reports automatisch bereitstellt. Mit dem neuen Reporting-Modul erhielten Business-Verantwortliche Berichte, die alle Variablen eines Geschäftsprozesses abbilden.

Die neue Version der Netdescribe-Event2log-Lösung kombiniere rein technische Daten wie beispielsweise Laufzeit oder Latency mit Werten aus den Business-Prozessketten (zum Beispiel Lagerbestände oder Produktionslaufzeiten) und führe diese in übergreifenden Service-Level-(SL-)Reports zusammen.

Diese einheitlichen Messwerte aus bereits im Unternehmen vorhandenen Daten der IT-Infrastruktur und Applikationen bilden die Grundlage für Business-SLs, so der Hersteller. Damit würden zusätzlich zu den bisher üblichen SLs der IT-Services auch Service-Level auf der Business-Prozess-Ebene generiert.

Dies erlaube es Geschäftsverantwortlichen, aktiv und rechtzeitig zu agieren, bevor es zu einer Unterbrechung und – damit verbundenen – wirtschaftlichen Schäden kommt. Unternehmen erhielten mit der Event2log-Lösung eine hohe Transparenz hinsichtlich der Zustände ihrer Geschäftsprozesse und die Möglichkeit, die Kontinuität und Qualität selbst zu überwachen und zu steuern.

Darüber hinaus beinhalte das Release eine neue Funktion, die Monatsreporte inklusive tagesaktueller Auflösungen erzeugt. Diese Reporte sollen dabei nicht nur Durchschnittswerte zeigen, sondern beinhalten auch maximale und minimale Performance-Ausschläge. So könnten die Nachweise für die Business-Service-Level-Agreements direkt den einzelnen Geschäftstransaktionen zugeordnet und bewertet werden.

Dies erhöhe die Genauigkeit und Transparenz des Business-Prozess-Monitorings um ein Vielfaches. Alle Daten würden zudem für langfristige und lückenlose Analysen durch das integrierte Recorder-Modul archiviert.

Das neue, verbesserte Release kann nach Bekunden des Herstellers gleichzeitig mehrere Hundert Transaktionen aus unterschiedlichen Quellen analysieren und in Echtzeit an das Portalsystem übermitteln. Die sehr hohe Skalierbarkeit erlaube den Einsatz der Lösung in extrem transaktionsintensiven Umgebungen sowie kritischen Infrastrukturen, so der Hersteller.

Weitere Informationen finden sich unter www.event2log.com/de/loesungen/Process-Continuity-Enabler/.

Mehr zum Thema:

Netdescribe: Mit dem neuen Reporting-Modul von Event2log erhalten Business-Verantwortliche Berichte, die alle Variablen eines Geschäftsprozesses abbilden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default