Künftige Rolle der KI im Alltag

Intelligenter arbeiten

29. April 2021, 07:00 Uhr   |  Frank Engelhardt/wg

Intelligenter arbeiten
© Bild: Salesforce

KI-gestützte Assistenzfunktionen (im Bild rechts oben) können im Vertrieb und anderen Abteilungen die Orientierung und Priorisierung verbessern.

Die Coronavirus-Pandemie wirkt als Beschleuniger für die digitale Transformation und hat auch die Akzeptanz künstlicher Intelligenz (KI) zur Ergänzung, Unterstützung und Entlastung von Teams verschiedener Abteilungen erhöht. KI-Vorhersagen werden die Arbeitswelt auf vielfältige Weise weiter verändern.

KI-gestützte Lösungen helfen Unternehmen unter anderem dabei, passgenauer zu verkaufen, den Support zu skalieren, mit Kunden besser zu interagieren und das Kundenerlebnis zu personalisieren. Basierend auf vorhandenen Daten und Annahmen lernen KI-gestützte Bots („Software-maschinen“) immer besser, vorausschauende Einschätzungen und Empfehlungen zu geben. Allein bei Salesforce liefert KI-Technik heute schon mehr als 93 Milliarden Vorhersagen pro Tag. Diese Zahl zeigt, wie groß die Akzeptanz von KI bereits ist. Hier profitieren Unternehmen besonders, die KI einsetzen, um ihre Kunden besser zu verstehen und einzubinden. Dabei arbeitet KI-Technik quasi unsichtbar hinter den Kulissen und versetzt Unternehmen in die Lage, das Verhalten und die Vorlieben ihrer Kunden in großem Umfang vorherzusagen und ihre Erwartungen zu erfüllen.

Damit verändert sich auch die Arbeitswelt, wie wir sie kennen, grundlegend. KI-unterstützte Analysen und Empfehlungen helfen Unternehmen dabei, Prozesse effizienter zu gestalten. Der Belegschaft ermöglichen sie die Automatisierung von Routineaufgaben. So können sie sich auf strategischere Arbeiten konzentrieren, für die ihre menschlichen Stärken unersetzlich sind. Durch leistungsfähige und anwenderfreundliche KI-Tools müssen die Mitarbeiter keine Programmierer und Datenwissenschaftler mehr sein, um Vorhersagen zu erzeugen und zu nutzen. Denn um mit ihnen zu arbeiten, braucht es nur Klicks, nicht Code.

Seite 1 von 3

1. Intelligenter arbeiten
2. Praxisbeispiele
3. Vertrauen in KI aufbauen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

sysob IT Distribution GmbH & Co. KG

IT-Sicherheit