Micro Focus präsentiert Hybrid Cloud Management X

KI assistiert bei der Cloud-Verwaltung

07. September 2020, 09:02 Uhr   |  Wilhelm Greiner

KI assistiert bei der Cloud-Verwaltung
© Wolfgang Traub

Micro Focus hat Hybrid Cloud Management X (HCMX) vorgestellt, eine Cloud-native Multi-Tenant-Plattform, die sich in der Public Cloud wie auch On-Premises implementieren lässt. HCMX soll die Nutzung von Cloud-Diensten über eine einzige, zentralisierte Ansicht ermöglichen und analysebasierte Empfehlungen für das Discount-Management geben.

Ein vereinheitlichtes Portal und ein Katalog für alle Services soll es Mitarbeitern erleichtern, Informationen und Enterprise-Services zufinden, zu bestellen und zu nutzen. Die Bedienung sei intuitiv, da HCMX die gleiche Architektur wie Micro Focus SMAX verwende und eine Verarbeitung natürlicher Sprache, Smart Search und virtuelle Agenten unterstütze. Eine intelligente Suche und ein KI-basierter, virtueller Gesprächsagent sollen dabei das Durchsuchen des Service-Katalogs erleichtern, die Bedienbarkeit verbessern und die Kosten senken.

Die Pflege des Service-Katalogs mittels eines einzigen, übersichtlichen Designs stelle die Erfüllung von Service-Anforderungen durch die Ad-hoc-Auswahl von Parametern und Service-Optionen automatisiert sicher. Dabei könne es sich sogar um End-to-End-Dienste handeln, da die Orchestrierung über die Fulfillment Engines von AWS, Azure, Google Cloud, VMware sowie weiteren Anwendungen und Infrastrukturen erfolge.

Des Weiteren sollen Automatisierungsprozesse, die auf einer Bibliothek vorkonfigurierter Workflows basieren, IT-Teams in ihrer manuellen Arbeit entlasten. Dabei werde der gesamte Service-Lifecycle abgedeckt. Für Governance-Zwecke umfasse die Lösung zudem einen Aufgabenplan, der eine Vielzahl automatisierter Workflows auf Grundlage von Benutzereingaben anstoße.

Weitere Informationen finden sich unter www.microfocus.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Micro Focus GmbH