Lantronix: Modularer Konsolen-Manager SLC 8000 ermöglicht In-Band- und Out-of-Band-Fernzugriff auf die IT-Ausrüstung

Modulare Fernzugriffslösung für RZs und Testlabore

10. Oktober 2014, 06:40 Uhr   |  LANline/pf

Modulare Fernzugriffslösung für RZs und Testlabore

+++ Produkt-Ticker +++ Lantronix hat mit dem SLC 8000 den ersten modularen Konsolen-Manager vorgestellt. Das Produkt bietet laut Hersteller sichere, zentrale Verwaltung für den Großteil vorhandener IT-Ausrüstung und soll damit Kosten für Implementierung und Verwaltung reduzieren.

Das modulare Design des Konsolen-Managers biete dabei die Möglichkeit, die standardmäßig acht Geräteschnittstellen auf 48 zu erweitern. Es versetze Benutzer in die Lage, unkompliziert Module hinzuzufügen oder auszutauschen, um die Anzahl der Schnittstellen und Netzanschlüsse zu erhöhen oder neue Schnittstellen wie zum Beispiel USB einzuführen.

Mehr zum Thema:

Fernverwaltung von Servern und IT-Infrastruktur

Print-Server für mobiles Drucken via Google Cloud Print

Fernbeziehungsvermittlung per App

Fernwartung in Produktionsbetrieben

Fernsteuerungs-SDK liefert Support-Funktionen für IOS- und Android-Apps

Firewall-freundlicher Fernzugriff für IT-Administratoren und Support-Teams

Cloud-basierende Fernwartungs- und Sicherheitslösung für KMUs

Der Lantronix SLC 8000 stellt nach Angaben des Herstellers In-Band- und Out-of-Band-Verwaltung bereit, die Mitarbeitern von Unternehmen jeder Größe die zentrale Verwaltung, Überwachung und Fehlerdiagnose von IT-Ausrüstung erlaube – lokal oder weltweit über das Internet. Darüber hinaus sei ein optionales Einwahl-Modem oder Mobilfunk-Gateway erhältlich, das bei Netzwerkausfällen Konnektivität garantiert.

Neben Fernauthentifizierung für die Integration mit anderen bereits bestehenden Systemen umfasse der SLC 8000 robuste Sicherheitsmerkmale wie SSL und SSH für Datenverschlüsselung.

Der neue Lantronix SLC 8000 kann weltweit unter www.lantronix.com zu einer unverbindlichen Preisempfehlung ab 1.530 Dollar für ein Modell mit acht Schnittstellen und einem Wechselstrom-Netzanschluss vorbestellt werden. Es sind auch Konfigurationen mit mehr Schnittstellen und Netzanschlüssen lieferbar.

Das Gerät ist im Lauf des vierten Quartals 2014 in begrenzten Stückzahlen über das weltweite Netzwerk von Vertriebskanälen und Resellern von Lantronix oder direkt bei Lantronix unter www.lantronix.com erhältlich.

Weitere Informationen und ein Formular für einen kostenlosen, unverbindlichen 30-Tage-Test finden sich unter www.lantronix.com/it-management/console-servers/slc8000.html.

Das modulare Design des Konsolen-Managers SLC 8000 von Lantronix bietet die Möglichkeit, die standardmäßig acht Geräteschnittstellen auf 48 zu erweitern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Modulare IT-Security-Appliances für mittelgroße Organisationen
Modulare Lösungen für den Mittelstand
Modulare Anschlusslösung für gängige Schalterprogramme

Verwandte Artikel

Fernsteuerung

Fernwartung

Remote Control