H+H NDM 5.2 unterstützt Windows Server 2012 und bietet zweisprachige Oberfläche

SBC-Lösung mit verbesserter RDP-Beschleunigung

17. April 2013, 06:40 Uhr   |  LANline/wg

+++ Produkt-Ticker +++ SBC-Spezialist (Server-Based Computing) H+H hat seine Lösung Netman Desktop Manager (NDM) in Version 5.2 mit einer Reihe von Verbesserungen vorgestellt. NDM dient dazu, Anwendungen und Desktops sicher und schnell von zentraler Stelle aus bereitstellen.

Mehr zum Thema:

2X Software: Windows-Remote-Sitzung mit Google Chrome

Dell DVS Enterprise für Windows Server 2012 verfügbar

SBC, VDI und TC-Management aus einer Hand

NDM bietet nun in Version 5.2 Unterstützung für Windows Server 2012. Zudem meldet Hersteller H+H, die integrierte RDP-Beschleunigung RDA (Remote Desktop Acceleration) verbessert zu haben, um die Benutzbarkeit beim Zugriff auf die zentral gehosteten Anwendungen und Desktops zu optimieren.

Des Weiteren hat das Softwarehaus die Oberfläche ins Englische übersetzt. Die Lösung sei nun durchgängig zweisprachig, so H+H.

Clients mit einer speziell für Igel- und Rangee-Endgeräte angepassten RDA-Version stehen unter www.hh-ndm.com zum Download bereit. Das Update auf NDM 5.2 ist für alle Bestandskunden mit Service-Vertrag kostenfrei.

Weitere Informationen finden sich unter www.hh-ndm.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Femtozellen: Verbesserter UMTS-Empfang in Gebäuden
WLAN-Infrastruktur mit verbesserter Apple-Unterstützung
Antivirenlösung mit verbesserter Scan-Engine

Verwandte Artikel

SBC

VDI

Virtual Desktop