Tool von F-Secure gegen Datenschutzverstöße

Dem Identitätsdiebstahl vorbeugen

12. Juni 2020, 12:00 Uhr   |  Wilhelm Greiner

Dem Identitätsdiebstahl vorbeugen
© F-Secure

Durch immer häufigere Massen-Leaks von Online-Zugangs- und Nutzerdaten steigt das Risiko für Internetnutzer, von einem Daten- oder gar einem kompletten Identitätsdiebstahl betroffen zu sein. Um dem vorzubeugen, hat der finnische Security-Anbieter F-Secure das Tool „ID Protection“ entwickelt. Es kombiniert Überwachungsmechanismen mit einem Passwortsafe und soll so die Sicherung persönlicher Daten und der eigenen Identität gewährleisten.

ID Protection überwacht und erkennt laut F-Secure kontinuierlich illegal veröffentlichte  persönliche Informationen im Internet und reagiert umgehend auf Bedrohungen für die Identität der Nutzer. Das Tool nutzt dafür laut den Finnen eine Datenbank über Datenschutzverstöße, die fast 100 Milliarden wiederhergestellte Ressourcen umfasst, darunter über 20 Milliarden Passwörter im Klartext. Man setze zur Wiederherstellung von Daten bei Datenschutzverstößen auf die Kombination menschlicher Intelligenz mit Dark-Web-Überwachung, so F-Secure.

Gleichzeitig fungiere die Lösung als Passwort-Manager. Ein unkompliziertes Passwort-Management erlaube es, Passwörter auf allen Geräten eines Anwenders automatisch zu synchronisieren.

F-Secure ID Protection ist in der Standalone-Variante im monatlichen Abo für 4,99 Euro sowie im jährlichen Abonnement für 39,90 Euro erhältlich. Außerdem ist es ab sofort in F-Secures Security-Paket Total enthalten. Das Standalone-Tool kann ein Interessent fünf Tage lang kostenlos testen.

Weitere Informationen finden sich unter www.f-secure.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

F-Secure GmbH

Endpoint-Security

Passwort-Management