Fortinet stellt Hochleistungs-Firewall FortiGate 3500F vor

Firewall mit ZTNA und Ransomware-Schutz

11. August 2021, 08:30 Uhr   |  Wilhelm Greiner

Firewall mit ZTNA und Ransomware-Schutz
© Fortinet

Fortinets neue FortiGate 3500F NGFW (Next-Generation Firewall) soll Unternehmen mit hybriden Rechenzentren helfen, sich besser vor Bedrohungen wie beispielsweise Ransomware-Angriffen zu schützen. Der Hersteller verspricht einen Firewall-Durchsatz von 600 GBit/s, IPSec-VPNs mit 165 Bit/s und und SSL-Inspektion mit 64 GBit/s. Sie stemme bis zu 330 Millionen gleichzeitiger Session und 4,8 Millionen Verbindungen pro Sekunde. Bedrohungsabwehr sei mit 57 GBit/s möglich. Zudem verfüge die Firewall über integrierte ZTNA-Funktionen (Zero Trust Network Access).

Die FortiGate 3500F NGFW diene dem Schutz von Datacenter-Edge, -Core und -Interconnects, indem sie sehr schnelle sichere Pfade zwischen RZs zum Aufbau von Disaster-Recovery-Standorten bereitstellt. Sie ermögliche es Unternehmen außerdem, Verbindungen vom Rechenzentrum zur Cloud in Übereinstimmung mit den Compliance-Vorgaben zu sichern.

Die FortiGuard Security Services und Fortinet ASIC SPUs sollen Schutz vor Ransomware und fortschrittlichen Bedrohungen mit massiver Skalierung ermöglichen. Die FortiGate 3500F nutzt dazu Fortinets ASIC Security Processing Units (SPUs) wie NP7 und CP9. Sie biete sechsfache Leistung im Vergleich zum Branchendurchschnitt, einschließlich Unterstützung von TLS 1.3, um Bedrohungen wie Zeus, Trickbot und Dridex zu erkennen und Unternehmen vor netzwerk-, anwendungs- und dateibasierten Angriffen und vielen anderen komplexen Bedrohungen zu schützen.

Die Firewall lasse sich nativ mit den FortiGuard Security Services integrieren. Dies helfe zusätzlich beim Schutz vor Netzwerk-Schadcode sowie für E-Mail-Sicherheit, Anti-DDoS-Maßnahmen und ähnlichen Funktionen wie IPS und Anti-Malware.

Zudem biete FortiGate 3500F nativ Zugriffs-Proxy-Funktionen, um Zero Trust Network Access (ZTNA) zu ermöglichen. Dadurch könne ein Unternehmen Anwendungen standortunabhängig mit konsistenten Richtlinienkontrollen hosten. Als Branchenneuheit vereine die Firewall zudem Secure SD-WAN, SD-Branch und ZTNA in einem einzigen Angebot.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Fortinet GmbH

Firewall

Security-Lösung