Rohde & Schwarz Cybersecurity erweitet R&S Trusted Gate

Verschlüsselte Chats für Microsoft Teams

22. Dezember 2020, 12:30 Uhr   |  Wilhelm Greiner

Verschlüsselte Chats für Microsoft Teams
© Rohde & Schwarz Cybersecurity

Die neueste Version von R&S Trusted Gate von Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet ab sofort eine Chat-Verschlüsselung für Microsoft Teams. Zudem lässt sich laut dem deutschen IT-Sicherheitsanbieter ein sicherer Datenaustausch mit externen Partnern direkt per Microsoft Teams starten.

Bei der Zusammenarbeit mittels Microsoft Teams teilen die Benutzer häufig auch sensitive Daten und Dokumente über die Chat- und Konversationsoptionen. Vor diesem Hintergrund bietet Rohde & Schwarz Cybersecurity ab sofort neben der Verschlüsselung von Dokumenten auch eine transparente Verschlüsselung der Chats und Konversationen in Teams. Dadurch, so der Anbieter, könne man die Funktionen von Microsoft Teams auch mit höchsten Sicherheitsanforderungen für eine reibungslose Projektzusammenarbeit nutzen und den sicheren Austausch von Daten mit externen Partnern direkt aus Teams heraus anstoßen.
 
Der Benutzer kann R&S Trusted Gate dabei laut Rohde & Schwarz Cybersecurity als integralen Bestandteil des Datenaustauschs wählen, im Desktop-Client wie auch im Web-Client von Microsoft Teams. Dank des mehrstufigen Sicherheitskonzepts von R&S Trusted Gate speichere der Teams-Nutzer dann nur unverschlüsselte virtuelle Kopien (also Platzhalter) seiner Daten auf Microsoft SharePoint Online und Microsoft OneDrive for Business. Die Originaldaten hingegen speichere die R&S-Lösung verschlüsselt und fragmentiert wahlweise in einem lokalen Speichersystem oder in verschiedenen Clouds. Der Inhalt der Daten sei damit dem Plattformbetreiber der Public Cloud nie zugänglich, sodass gesetzlich geforderte Vertraulichkeit von Daten gewährleistet sei.
 
Weitere Informationen finden sich unter www.rohde-schwarz.com.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH