Neuer Starface-Client for Mac 1.5: Voller Telefonie- und UCC-Komfort am Mac

CTI-Lösung für den Mac

10. August 2011, 09:52 Uhr   |  LANline/pf

CTI-Lösung für den Mac

+++ Produkt-Ticker +++ Ab sofort steht auf der Starface-Homepage der neue Starface-Client for Mac 1.5 zum kostenlosen Download bereit. Er integriert laut Hersteller die Starface-IP-TK-Anlage nahtlos in MAC OS X ab 10.5.8 und verwandelt Mac-Rechner in eine Highend-Telefonzentrale. Der Client unterstütze auch das neue Lion-Betriebssystem von Apple.

Mit dem Starface-Client for Mac 1.5 könnten Mac-Benutzer per Mausklick aus allen Anwendungen heraus telefonieren und faxen. Bei eintreffenden Anrufen werden laut Hersteller automatisch die Daten des Gesprächspartners eingeblendet, falls vorhanden sogar mit Bild. Aus den Ruflisten mit verpassten Anrufen kann direkt per Mausklick der Rückruf initiiert werden. Zusätzlich enthält der Starface-Client for Mac ein Unified Communications Interface, mit dem sich über Applescript beliebige Aktionen aufrufen und steuern lassen sollen.

Anwender, die zum Mac das passende Iphone besitzen, können nach Aussage des Herstellers den Starface-Client for Mac jederzeit mit dem Starface-Client for Iphone zu einer Unified-Communications-Lösung aus einem Guss kombinieren. So sollen ihnen auch unterwegs alle Komfortfunktionen der Starface-Telefonanlage für ein echtes Mobil Working zur Verfügung stehen – etwa indem sie von unterwegs aus die Rufweiterleitung auf das Iphone konfigurieren oder die Ruflisten aus dem Büro einsehen.

Der Starface-Client for Mac ist lauffähig auf allen Apple-Computern ab Mac OS X 10.5.8. Der Client steht unter www.starface.de zum Download bereit.

Mit dem Starface-Client for Mac 1.5 könnten Mac-Benutzer per Mausklick aus allen Anwendungen heraus telefonieren und faxen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IP-TK-Anlage

Iphone

Mac