Auerswald: COMfortel D-110 und COMfortel D-210

SIP-Telefone mit leistungsoptimiertem Prozessor und mehr Arbeitsspeicher

16. Februar 2021, 12:30 Uhr   |  Jörg Schröper

SIP-Telefone mit leistungsoptimiertem Prozessor und mehr Arbeitsspeicher
© Auerswald

Auerswald: COMfortel D-110 und COMfortel D-210.

Ein umfassendes und leistungsfähiges ITK-Equipment ist speziell vor dem Hintergrund der Corona-Krise zu einer Pflicht für jeden modernen Digital Workplace geworden. Dieser Aussage folgend komplettiert der ITK-Spezialist Auerswald nach eigenen Angaben im Rahmen seiner Modellpflege die COMfortel D-Serie um die beiden neuen SIP-Telefone COMfortel D-110 sowie COMfortel D-210.

Beide Desktoptelefone sind demnach mit einem leistungsoptimierten Prozessor sowie vergrößertem Arbeitsspeicher ausgestattet und sollen für Effizienz im täglichen Business sorgen. Das automatisierte Provisioning reduziere den Installationsaufwand deutlich und der verfügbare Headset-Anschluss mit DHSG-/EHS-Unterstützung biete bereits für diese beiden Einstiegsgeräte einen hohen Telefonie-Komfort.

Das COMfortel D-210 lässt sich darüber hinaus mit bis zu drei Tastenerweiterungen der neuen Variante COMfortel D-XT20i ergänzen und stellt so bis zu 60 zusätzlich selbstbeschriftende Funktionstasten zur Verfügung. Diese neue Tastenerweiterung bietet dem Nutzer einen größeren Betrachtungswinkel und dank der eingesetzten Glasoberfläche eine noch höhere Kratzfestigkeit im Vergleich zum COMfortel D-XT20, so der Hersteller.

COMfortel D-110 sowie D-210 lösen die Vorgängermodelle COMfortel D-100 und COMfortel D-200 ab und sind für 114 sowie 139 Euro ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die neue Tastenerweiterung COMfortel D-XT20i gibt es ebenfalls ab sofort für 135 Euro bei Auerswald-Reseller-Partnern.
Weitere Informationen stehen unter www.auerswald.de/d-serie zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Auerswald GmbH & Co. KG

Auerswald

IP-Telefon