Solarwinds: VoIP and Network Quality Manager verfügt jetzt über native Unterstützung für "Avaya Communication Manager" und Avaya-Gateways

Überwachung und Fehlerbehebung in Avaya-VoIP-Umgebungen

09. September 2014, 09:09 Uhr   |  LANline/pf

Überwachung und Fehlerbehebung in Avaya-VoIP-Umgebungen

+++ Produkt-Ticker +++ Solarwinds, Anbieter von IT-Management-Software, hat bekanntgegeben, dass seine proaktive Lösung für die VoIP-QoS-Verwaltung "Solarwinds VoIP and Network Quality Manager" ab sofort auch Avaya-VoIP-Lösungen unterstützt. Mit der neuesten Version deckt Solarwinds laut Hersteller den großen Bedarf nach einer benutzerfreundlichen VoIP-Verwaltungslösung ab, mit der sich detaillierte Einblicke in die Auswirkungen des Netzwerks auf die VoIP-Verbindungsqualität bei Avaya-VoIP-Lösungen gewinnen lassen.

Solarwinds VoIP and Network Quality Manager biete dabei die proaktive Überwachung der VoIP-Gesprächsqualität sowie der WAN-Leistung und ermögliche die erweiterte Fehlerbehebung bei Qualitätsproblemen wie beispielsweise Jitter, Latenz, Paketverlust. Die Lösung identifiziere häufige VoIP-Probleme zwischen zwei IP-Telefonen und korreliere sie mit der zugrundeliegenden Netzwerkleistung.

Mehr zum Thema:

Contact-Center-Lösung für den Mittelstand

Einfachere Wireshark-Datenanalyse

Anwendungsbezogene Überwachung der Netzwerkleistung

VoIP-Fehlersimulation und -Analyse in handlicher Box

SIP-Video-Türkommunikation in die Hausautomation integrieren

SIP-TK-Anlagen fit für NGN-Trunks

Modulare TK-Anlage für den Small-Office-Bereich

Die neueste Version von Solarwinds VoIP and Network Quality Manager bietet jetzt laut Hersteller zuverlässige Unterstützung für Avaya-Lösungen und ermögliche Avaya-Technikern die schnelle und einfache Ausführung verschiedener Aufgaben:

– Überwachung von Messdaten für die VoIP-Verbindungsqualität, darunter Jitter, Latenz, Paketverlust, MOS und Endpunktinformationen,

– Identifizierung fehlgeschlagener Anrufe und Korrelierung von Verbindungsproblemen mit der Netzwerkleistung, um Netzwerkgeräte zu isolieren, die eine schlechte VoIP-Qualität verursachen,

– Durchsuchen und Filtern der Verbindungsdetaildaten von Eins-zu-Eins- oder Konferenz-VoIP-Gesprächen sowie

– Bereitstellung von Statistiken zur Sprachverbindungsqualität, Berichten und Warnungen für bestimmte Bereiche.

Dank der leistungsstarken VoIP- und Anrufqualitätsüberwachung von Solarwinds VoIP and Network Quality Manager könnten Voice Engineers schnell die kritischen VoIP-Leistungskennzahlen zusammen mit den wichtigsten Netzwerkleistungskennzahlen überprüfen. So hätten sie sofort einen transparenten Überblick über die Ursachen für schlechte Sprachqualität, ohne dass sie raten müssen.

Solarwinds VoIP and Network Quality Manager unterstützt zudem laut Hersteller auch Cisco-Callmanager-Lösungen und lässt sich nahtlos in das Solarwinds-Portfolio von Netzwerkverwaltungslösungen integrieren. So seien auf einen Blick transparente Einblicke auch in andere Bereiche der IT-Infrastruktur möglich.

Solarwinds VoIP and Network Quality Manager ist ab 1.220 Euro erhältlich; im Preis enthalten ist das erste Jahr der Wartung. Weitere Informationen und eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Downloaden finden sich unter www.solarwinds.com/de/voip-network-quality-manager.aspx.

Die neueste Version von Solarwinds VoIP and Network Quality Manager bietet jetzt laut Hersteller zuverlässige Unterstützung für Avaya-Lösungen und ermögliche Avaya-Technikern die schnelle und einfache Ausführung verschiedener Aufgaben.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungsbezogene Überwachung der Netzwerkleistung

Verwandte Artikel

Avaya

Messtechnik

Monitoring