VoIP-Telefonsystem 3CX Version 11: Iphone und Android-Geräte werden vollwertigen TK-Nebenstellen

VoIP-TK-Anlage integriert Smartphones

31. Juli 2012, 06:46 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ 3CX, Hersteller des gleichnamigen softwarebasierten VoIP-Telefonsystems für Microsoft Windows, bringt jetzt die Version 11 seiner Telefonanlage 3CX auf den Markt: Im Zusammenspiel mit 3cxphone for Android und 3cxphone for Iphone, den zugehörigen Apps für Smartphones, erhöht die neue Version laut Hersteller die Flexibilität und Mobilität der Nutzer und ermöglicht gleichzeitig die Einsparung von Telefonkosten.

3CX Myphone, die intuitive Bedienoberfläche für Präsenzanzeige und Interaktion mit anderen Teilnehmern im 3CX-Telefonsystem, sei mit Version 11 komplett überarbeitet worden und präsentiere sich nicht nur im neuen Design, sondern auch mit neuer Funktionalität. Mit dem 3CX-Telefonsystem, so der Hersteller, gehören Weiterleitungen auf Mobiltelefone inklusive der so verursachten Kosten der Vergangenheit an: Denn die Softphone-Apps 3cxphone for Android und 3CX Phone for Iphone machten Mobiltelefone zu echten Nebenstellentelefonen im Unternehmen, das heißt, die Smartphones sind – wenn gewünscht – nahtlos unter ihrer Festnetzdurchwahl erreichbar.

Mehr zum Thema:

Kommunikations-Server für multimediale Zusammenarbeit

TK-Anlage mit integriertem Chat-Server

Unified Communications als virtueller Server

Unified-Communications-Lösung für KMU

Dabei könnten Gespräche nicht nur per 3G, sondern auch per Internet und WLAN übertragen werden, sodass dort weitere Kosten eingespart werden können. Durch die vollständige Integration der Mobiltelefone in die unternehmensweite Telefonanlage werde beispielweise auch der Präsenzstatus von Kollegen angezeigt, die gerade unterwegs sind, und die Vermittlung von Anrufen an mobile Mitarbeiter äußerst einfach.

Nutzer von 3CX im Unternehmen könnten ihr Telefon über die neue intuitiv gestaltete Oberfläche 3CX Myphone komfortabel bedienen. Sie können sich nach Angaben des Herstellers über das Internet von überall her in das 3CX-Telefonsystem einloggen und die gesamte Funktionalität der Telefonanlange wie Rufvermittlung oder Chat beispielsweise auch im Home Office nutzen. Neu sei in der Version 11 ebenfalls, dass dabei nicht nur alle Kollegen der Unternehmenszentrale mit Durchwahl, Präsenzstatus etc. angezeigt werden, sondern auch Mitarbeiter aus Niederlassungen an anderen Standorten.

3CX Myphone vereinfache in der neuen Version 11 auch die Planung und Durchführung von Telefonkonferenzen. So seien nur ein paar Mausklicks erforderlich, um einen Conference Call zu erstellen und Teilnehmer mit interner oder externer Rufnummer per E-Mail einzuladen. Mit 3CX Phone System 11 könnten Anwender des 3CX-Callcenter-Moduls auch Warteschleifen komfortabler managen und so ihren Kunden-Service verbessern.

Weitere Informationenfinden sich unter www.3cx.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommunikations-Server integriert HD-Video

Verwandte Artikel

App

IP-TK-Anlage

Iphone