Events

Digi International: Idigi Device Cloud ermöglicht die Anbindung von Geräten in der Cloud über Iridium-Satellitennetzwerk

Weltweites Asset Tracking via Satellitenkommunikation

23. Februar 2012, 06:12 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Wie Digi International bekanntgegeben hat, unterstützt das Satellitennetzwerk von Iridium nun auch die "Idigi Device Cloud". Ähnlich wie bei der Übermittlung von SMS-Nachrichten, so der Hersteller, könnten Digi-Geräte mit einem Iridium-Datenempfänger nun Daten durch die Idigi Device Cloud über das Iridium-Netzwerk senden und empfangen. Da es sich dabei um das Netzwerk mit der weltweit größten Abdeckung handelt, sollen sich nun Geräte auch in den entlegensten Ecken der Welt noch schneller und einfacher anbinden lassen.

Mit Iridium könnten nun Geräte überall auf der Welt die Vorteile des Cloud Networkings nutzen. Dies sei insbesondere für Anwendungen zum Asset Tracking oder zum Flotten-Management von großer Bedeutung, da die Netzwerkanbindung in Gegenden mit schlechter Festnetz- oder Mobilfunkabdeckung besonders problematisch ist. Und dies sei in gut 90 Prozent des Planeten der Fall.

Mehr zum Thema:

Gebäudeautomation in der Cloud

Kompakte Cisco-Router für M2M-Kommunikation

Telematikplattform für den mobilen Einsatz

SMS-Funksteuerung für Anlagen- und Prozesstechnik

Satellitenkommunikation für flexible Standortanbindung

Die Idigi Device Cloud bietet laut Hersteller die nötige Infrastruktur für den Zugriff auf sowie die Steuerung von Geräten über das Internet. Sie sei hochgradig skalierbar, äußerst zuverlässig und absolut sicher. Softwareentwickler greifen über „Idigi Manager Pro“ beziehungsweise „Idigi Web-Services“ auf die Cloud zu und können Geräte auf einfache Weise integrieren.

Die Kombination aus der Hardware von Digi, der Idigi Device Cloud und dem Satellitennetzwerk von Iridium ermögliche es Unternehmen, Geräte überall auf der Welt in ihre Netzwerke einzubinden. So verfüge das Gateway „Connectport X5 R“ von Digi über den „Iridium 9602 SBD“-Datenempfänger und ermögliche damit die Anbindung von Geräten in die Idigi Cloud. Dieses Gateway ist laut Hersteller ein kompaktes und besonders robustes Tracking- und Telematikgerät, das Mobilfunk-, Satelliten-, GPS-, WLAN- und VAN-Wireless-Technologien (Vehicle Area Network) in einem Gerät vereint und eine flexible Netzwerkanbindung ermöglicht.

Weitere Informationen finden sich unter www.digi.com/CPX5.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontrolliertes Surfen via Cloud-Service

Verwandte Artikel

Facility-Management

M2M

Router