Sophos hat seine Cloud-basierte Management-Plattform Sophos Central nach eigenem Bekunden nun komplett in die hauseigene Next Generation XG Firewalls integriert. Damit sei die Eingliederung aller Sophos-Cyber-Security-Lösungen in Sophos Central abgeschlossen, so der Hersteller. Anwender seien nun in der Lage, das gesamte Security-Portfolio vom Endpoint bis hin zur Netzwerk-Security über die zentrale Management-Plattform zu verwalten. Neben der XG Firewall und Endpoint-Sicherheit haben Partner und Kunden laut Sophos nun auch die Möglichkeit, den Schutz von Web, E-Mail, Wireless, Server und mobilen Geräten über Sophos Central zu verwalten. Für Managed Service Provider (MSP) stehe ein spezielles Partner-Dashboard für ein optimiertes Multi-Customer-Management zur Verfügung.

Zusätzlich zur effizienten und übergreifenden Verwaltung aller Security-Lösungen über die zentrale Cloud-Management-Plattform habe man auch die Erkennung von Bedrohungen und die Reaktionszeit mit Hilfe des Security Heartbeat als Teil der Synchronized-Security-Technik deutlich verbessert. Diese Lösung verteilt Sicherheitswarnungen zwischen den Sophos-Netzwerk- und Endpoint-Security-Lösungen. Damit sei die direkte Kommunikation der XG Firewall mit der Endpoint-Security gewährleistet, um aktiv vor Bedrohungen zu schützen, die Angriffskette durch die Isolierung von Computern zu unterbrechen und Maßnahmen zur Behebung des Angriffs einzuleiten. Sophos Central bietet ein Security-System, das mit Hilfe der künstlichen Intelligenz in Intercept X inklusive EDR schneller und effizienter als einzelne und voneinander isolierte Sicherheitsprodukte reagieren soll. Der Hersteller hat Sophos Central im Jahr 2015 vorgestellt und verarbeitet nach eigenen Angaben heute mehr als acht Millionen Transaktionen pro Minute für mehr als 82.000 Kunden weltweit.

„IT-Abteilungen verfügen nicht über die nötigen Ressourcen, um auf das Volumen und die ständig wechselnden Cyberangriffe adäquat zu reagieren. Anspruchsvolle Bedrohungen erfordern intelligente Security-Lösungen, die vorausschauend, vielschichtig und systemübergreifend interagieren“, erklärt Michael Veit, IT-Security-Experte bei Sophos. „Jede IT-Organisation, ob groß oder klein, braucht eine Sicherheitslösung, die innovativ, integriert und skalierbar ist.“ Weitere Informationen gibt es unter www.sophos.de.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.