+++ Produkt-Ticker +++ AVM bietet mit der Fritzbox 6820 LTE seinen ersten Internet-Router, der LTE (4G) und UMTS (3G) unterstützt. Die handliche Fritzbox 6820 LTE eignet sich laut Hersteller sowohl für den Einsatz zu Hause als auch auf Reisen.

Schnelles Internet über LTE-Funk mit bis zu 150 MBit/s, kurze Reaktionszeiten und die bewährten Fritzbox-Highlights sollen den Anwender unabhängig vom DSL- und Kabelanschluss machen, so der Hersteller.

 

Die Fritzbox 6820 LTE funke dank der Multiband-Unterstützung in allen deutschen und europäischen Mobilfunknetzen und ermögliche Roaming. Wenn keine Verbindung über LTE/4G hergestellt werden kann, werde automatisch auf die schnellste verfügbare Verbindung (3G/2G) zugegriffen.

 

Dank Gigabit-LAN und WLAN nach IEEE 802.11n mit bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband bietet die Fritzbox 6820 LTE nach Aussage des Herstellers vielseitige Netzwerkmöglichkeiten. Zur weiteren Ausstattung sollen Firewall, Kindersicherung, WLAN-Gastzugang sowie Fernzugang, VPN-Verbindung und vieles mehr gehören.

 

Mit fünf Jahren Garantie sowie regelmäßigen, kostenlosen Updates für das Betriebssystem Fritzos biete die Fritzbox 6820 LTE dauerhaften Komfort. Die Fritzbox 6820 LTE ist ab sofort für 199 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.avm.de.

 

Mehr zum Thema:

 

AVM: Die Fritzbox 6820 LTE funkt dank der Multiband-Unterstützung in allen deutschen und europäischen Mobilfunknetzen und ermögliche Roaming.