Lancom 1781A-3G: ADSL2+ Router für ausfallsichere Standortvernetzung

ADSL2+ Router mit Mobilfunk-Backup

20. September 2011, 08:09 Uhr   |  LANline/pf

ADSL2+ Router mit Mobilfunk-Backup

+++ Produkt-Ticker +++ Lancom Systems bringt mit dem Lancom 1781A-3G den Nachfolger des Lancom 1751 UMTS auf den Markt. Die komplette Neuentwicklung des Business VPN Routers für die professionelle Standortvernetzung von Unternehmen erweitert laut Hersteller die 178x-Router-Serie um ein Modell zur Absicherung geschäftskritischer Anwendungen. Der Lancom 1781A-3G verfüge über ein internes UMTS/HSPA+ Modem (bis zu 21 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload) und ein integriertes Multimode-ADSL2+-Modem.

Mit der Verbindung aus UMTS/HSPA+, ADSL2+ und VPN eigne sich der Lancom 1781A-3G speziell für Unternehmen und Filialen, die für ihren Betrieb auf eine Anbindung an Internet und Firmenzentrale angewiesen sind. Die HSPA+-Verbindung, so der Hersteller, ermöglicht ein günstiges und leistungsstarkes Mobilfunk-Backup des leitungsgebundenen Internet-Zugangs, zum Beispiel zur Absicherung des elektronischen Zahlungsverkehrs im Handel.

Der Lancom 1781A-3G stelle mit „Advanced Routing and Forwarding“ (ARF) bis zu sechzehn virtuelle Netze mit eigenen Eigenschaften für DHCP, DNS, Routing und Firewall bereit. Mit ARF könnten logisch komplett getrennte Netze für verschiedene Gruppen und Anwendungsbereiche auf nur einer physischen Infrastruktur betrieben werden. Die integrierte High-Security Firewall mit Stateful Inspection, Intrusion Detection und Denial-of-Service Protection schützt nach Aussage des Herstellers das Netzwerk sicher und zuverlässig vor Attacken aus dem Internet.

Die mitgelieferten Management-Tools Lanconfig und Lanmonitor sollen neben günstiger Fernwartung ganzer Installationen und komfortablen Setup-Assistenten auch eine vollständige Echtzeitüberwachung und -protokollierung bieten. Umfangreiche Backup- und High-Availability-Funktionen garantieren nach Aussage des Herstellers reibungslosen 24-Stunden-Betrieb.

Der Lancom 1781A-3G ist ab sofort für 849 Euro verfügbar. Serienmäßig bietet das Gerät fünf VPN-Kanäle. Eine Zusatzoption stockt diese auf 25 Kanäle auf. Ein optionaler Content-Filter für bis zu 100 User lässt sich freischalten.

Weitere Informationen finden sich unter www.lancom.de.

Mit der Verbindung aus UMTS/HSPA+, ADSL2+ und VPN eignet sich der Lancom 1781A-3G speziell für Unternehmen und Filialen, die für ihren Betrieb auf eine Anbindung an Internet und Firmenzentrale angewiesen sind.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bintec Elmeg: Router mit WLAN-Funktion
ADSL2+ Router für die Standortvernetzung

Verwandte Artikel

3G

ADSL

Router