Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung legt weiter zu

Huawei präsentiert DWDM-Prototypen mit 400GBit/s

09. März 2012, 10:09 Uhr   |  LANline/Simon Schlede

Huawei stellt auf der OFC/NFOEC 2012 in Los Angeles das nach eigenen Angaben erste Dense Wavelength Division Multiplex (DWDM) mit 400GBit/s für weite Strecken vor.

Mehr zum Thema:

Huawei stellt Giga-DSL-Prototyp vor

Huawei bringt seine Enterprise-Maschinerie auf Geschwindigkeit

Das System bietet eine Gesamtkapazität von bis zu 20 TBit/s über eine Einzelfaser (C-Band) und eine Übertragungsstrecke von 1.000 km ohne elektrische Verstärkung, so der Hersteller. Der Prototyp nutzt eine SD-FEC-Kodierung, einen besonderen durchgängigen Algorithmus und optische Hochleistungsmodule. Auch den Zugriff auf 400G-Ethernet und vier mal 100G-Ethernet-Services sowie neue Technik für optische Transportnetze (OTN) auf OTU-5-Ebene stellte das Unternehmen vor. Für eine sanfte Migration von 40GbE oder 100GbE will der der Hersteller die Prototypen in die WDM/OTM-Plattform einbinden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

100GbE

40GbE

Huawei