Preiswerte Layer-3-Switches

Mit 10-Gigabit-Ethernet ans Backbone

21. Dezember 2006, 00:25 Uhr   |  

Die Layer-3-Switches der Serie AT-9400 von Allied Telesyn ermöglichen 10 GBit/s bis zum Kabelschrank, ohne dass im Switch teure Zusatzmodule zu installieren sind. Sie verfügen über 10/100/1000-BaseT-Downstream-Ports sowie optional über eine externe redundante Stromversorgung. Sie benötigen alle nur eine Höheneinheit und sind mit Sicherheitsfunktionen sowie QoS- und IGMP-Funktionen für Sprach- und Videoverkehr ausgestattet. Der AT-9448Ts/XP verfügt über 48 Ports für 10/100/1000-Ethernet sowie über zwei zusätzliche XFP-Aufnahmen für 10 GbE. Er kostet laut Preisempfehlung des Herstellers rund 4700 Euro. Der AT-9424Ts/XP besitzt 24 10/100/1000-Ethernet-Ports und vier SFP-Aufnahmen sowie ebenfalls zwei XFP-Aufnahmen für 10 GbE. Er kostet laut Liste etwa 2600 Euro. Der AT-9424Ts hat 24 10/100/1000-Ports, Stacking-Fähigkeit und vier SFP-Aufnahmen und kostet laut Herstellerempfehlung rund 1900 Euro. Der AT-9448T/SP schließlich ist für den Access-Edge-Bereich konzipiert und bietet 48 Managed-Gigabit-Ethernet-Ports sowie optional vier SFP-Kombi-Ports. Er kostet rund 3500 Euro. (LANline/dp)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default