Interview mit Andreas Bichlmeir, Online USV-Systeme

Mit Sicherheit gut versorgt

16. November 2022, 7:00 Uhr | Anna Molder
Online USV-Systeme
Andreas Bichlmeir ist Vorstand bei Online USV-Syteme.
© Online USV-Systeme

Die Stromversorgung sicherzustellen, rückt vor allem in der aktuellen Zeit immer mehr in unser aller Bewusstsein. Eine sichere Notstromversorgung für Unternehmen, RZ-Betreiber - aber auch für Privatpersonen - verspricht der Hersteller Online USV-Systeme. Welchen Beitrag die unterbrechungsfreie Stromversorgung für die RZ-Sicherheit und das Energie-Management in Unternehmen leisten kann, erklärt Online-USV-Systeme-Vorstand Andreas Bichlmeir.

LANline: Herr Bichlmeier, was können USV-Anlagen zur Stromabsicherung und Datensicherheit in Hinblick auf die RZ-Sicherheit beitragen?

Bichlmeir: Eine moderne USV-Management-und-Monitoring-Software ermöglicht Betreibern von Datacentern und Edge-Rechenzentren, die Stromqualität und Stromschwankungen ganz gezielt zu überwachen. Mit Meldungen über die aktuelle Last lassen sich Engpässe vorbeugen, Einbrüche und Lastspitzen erkennen und bei Bedarf ausgleichen. Damit sind sie für kurzzeitige Ausfälle von Versorgern oder bei auftretenden Spannungsschwankungen - beispielsweise beim Umschalten von Kraftwerken - gerüstet und können rechtzeitig reagieren. Und bei einem Komplettausfall lassen sich Server gesichert herunterfahren, ganz ohne Datenverlust und Geräteschaden.

Die anhaltende Digitalisierung und Umsetzung von Industrie-4.0-Maßnahmen führen vielerorts dazu, dass Unternehmen in Teilbereichen geschäftskritische Anwendungen und Daten auslagern, das heißt bei Dienstleistern „as a Service“ verarbeiten lassen. Entscheidend dabei ist, den Betrieb über Edge-Infrastrukturen mit den verarbeitenden Rechenzentren nahtlos miteinander zu verbinden und einen störungsfreien Datentransfer ohne Verlust aufgrund von Stromunterbrechungen sicherzustellen. Mit passenden USV-Installationen können neben den Endpunkten alle Übertragungswege effizient geschützt und an jedem Standort eine unterbrechungsfreie 24/7-Stromverfügbarkeit gewährleistet werden.

LANline: Wie sieht es mit der Versorgungssicherheit und dem Energie-Management in kleinen, mittleren und größeren Unternehmen aus? Welchen Beitrag können USV-Anlagen heute leisten?

Bichlmeir: USV-Anlagen sind heute wichtiger denn je, sie leisten einen ganz entscheidenden Beitrag zu einer stabilen Energieversorgung. Moderne Internet-Telefonie ohne IT, eine Cloud-Anbindung ohne Internet oder automatisierte Fertigungsschritte an einem Werkstück ohne Datenanbindung funktionieren nicht. Durch eine dedizierte Versorgung angeschlossener Verbraucher puffern USV-Anlagen kleine bis mittlere Stromstörungen im Netz zuverlässig ab. Im Fall eines kurzzeitigen Stromausfalls stellen USV-Anlagen eine stabile Notstromversorgung sicher.

Das Energie-Management bei Lösungen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung spielt in Unternehmen eine immer größere Rolle. Neben einer hohen Energieeffizienz sind Unternehmen angehalten, ihre Betriebskosten zu reduzieren, ohne Verfügbarkeit und Sicherheit zu beeinträchtigen. Eine exakte Evaluierung vor USV-Kauf hinsichtlich Qualität, eingebauter Komponenten, Batterietyp und Lebensdauer sowie der Einsatz stromsparender Verfahren und Techniken sind Stellschrauben, mit denen Betreiber eine wirtschaftliche Energieversorgung positiv beeinflussen können.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Mit Sicherheit gut versorgt
  2. Blick in die Zukunft

Verwandte Artikel

Online USV-Systeme AG

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)

USV