Hochverfügbarkeit: Stratus Ftserver unterstützen Vsphere 5.1

Virtualisierte Server auf ausfallsicherer Hardwarebasis

10. Januar 2013, 09:29 Uhr   |  LANline/sis

Anwender von VMware, bei denen Ausfallzeiten und Datenverluste große Probleme verursachen würden, können die Virtualisierungssoftware Vphere 5.1 jetzt auf der neuesten Produktlinie der Ftserver von Stratus einsetzen. Bereits im September 2012 hatte Stratus die sechste Generation seiner Produktlinie mit den Modellen 2700, 4700 und 6400 vorgestellt. Diese sollen sich bei höchster Verfügbarkeit einfach implementieren und verwalten lassen.

Mehr zum Thema:

Fehlertolerante Server für höchste Performance-Anforderungen

Virtualisierung schafft keine höhere Verfügbarkeit

Standorte hochverfügbar und performant vernetzen

Turbo für die Übertragung von VM- und Storage-Daten

Die Geräte sind x86-Systeme und lassen sich in bestehende Infrastrukturen integrieren. Sie stellen für den Server und den Vsphere-Hypervisor eine Verfügbarkeit von mindestens 99,999 Prozent bereit. Dies entspricht einer durchschnittlichen Ausfallzeit von 5,26 Minuten pro Jahr. Im Unterschied zur HA-Software (High Availability) von Vsphere, die den physischen Server nicht vor Hardwarestörungen schützen kann, ermöglicht es die Ftserver-Architektur dem Server, bei Hardwarefehlern ohne Unterbrechung weiterzuarbeiten.

Betreibt ein Unternehmen die HA-Software allein, so ist bei einem VM-Ausfall der Neustart der Anwendungen auf einem anderen Host erforderlich. Das Migrieren und Neustarten der Dienste kann je nach deren Anzahl und Komplexität viele Minuten in Anspruch nehmen. Wie es in allen Cluster-ähnlichen Konfigurationen der Fall ist, haben Anwender während dieser Zeit keinen Zugriff auf die Programme. Zudem gehen Daten verloren, die nicht bereits auf die Festplatte geschrieben wurden.

Die Stratus-Produkte ermöglichen des Weiteren eine Root-Cause-Analyse und Reparatur von Server- und Betriebssystemfehlern ohne Betriebsunterbrechung. Sie ermöglichen zudem ein einfaches Plug and Play mit den „Off-the-Shelf““-Editionen von Vsphere. Durch die Zusammenarbeit der beiden Lösungen sollen sich Host-Systeme für Cloud-Architekturen leicht aufbauen lassen.

Weitere Informationen finden sich unter www.de.stratus.com/Produkte/ftServerSysteme.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hochverfügbarkeit

VMware

Vsphere