Mit dem NA362R hat Axiomtek eine neue Netzwerk-Appliance für VPN, Bandbreitenkontrolle, Firewall und UTM-Anwendungen vorgestellt, die speziell für den Einsatz in industriellen Bedingungen konzipiert ist. Die Produktneuheit soll durch ihren geringen Stromverbrauch bei hoher Leistungsfähigkeit überzeugen und lasse sich mit der QuickAssist-Technik von Intel für eine beschleunigte Datenverarbeitung kombinieren, so der Hersteller. Auch sei das Gerät mit Intels Data Plane Development Kit verwendbar.

Die Appliance ist mit vier DDR4 R-DIMM/U-Dimm-Speicher-Slots ausgestattet, die einen Arbeitsspeicher von bis zu 128 GByte erlauben und jeweils auf die Anwendung mit und ohne ECC ausgelegt sind, so Axiomtek weiter.

Zwei 2,5-Zoll-SATA3- sowie ein mSATA-Anschluss sollen zudem für ausreichend Speicherpatz sorgen. Insgesamt verfügt die NA362R über sechs 10/100/1.000-Mbit/s-LAN-Ports. Sie biete die Möglichkeit, zwei oder vier 10-GbE-Ports (SFP+) zu nutzen, um lange Kommunikationswege zu überbrücken. An weiteren Anschlussmöglichkeiten stehen zwei USB-2.0-Ports und eine serielle Schnittstelle zur Verfügung. Zur Überwachung sei das mit insgesamt zehn Ports ausgestattete Gerät mit einem Watchdog Timer ausgestattet. Neben Yocto unterstützt die Appliance auch andere Linux-Distributionen.

Weitere Informationen stellt der Hersteller unter www.axiomtek.de zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.