Erweiterung der SDS-Plattform SANsymphony

DataCore integriert Backup und Replication von Veeam

05. Februar 2020, 09:52 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

DataCore integriert Backup und Replication von Veeam

Auf seiner Channel-Konferenz 2020 hat der SDS-Anbieter DataCore (Software-Defined Storage) angekündigt, dass es auf seiner SDS-Plattform SANsymphony das Universal Storage API Plug-in von Veeam integriert hat. Anwendern soll es dadurch möglich sein, die Backup und Replication von Veeam einzusetzen, um Snapshots und Backups der VMware-Datastores zu erstellen, die SANsymphonie bereitstellt. All dies hat laut Bekunden von DataCore nur minimale Auswirkungen auf den Produktivbetrieb. Ferner müsse die dazu genutzte Hardware weder die Universal Storage API unterstützen noch Snapshot-Funktionen bieten, da dies alles durch die hauseigene SDS-Plattform erledigt wird, wie DataCore weiter mitteilt.

Separate SANsymphony-Instanzen, die sich laut Hersteller idealerweise an verschiedenen Standorten befinden, sollen außerdem als Veeam Ready Repository dienen können, um so Backup-Kopien sicher abzulegen. Ältere Backup-Dateien lassen sich zudem später von dort mittels Veeam Cloud Tier auf kostengünstigeren Cloudspeicher als Teil eines Scale-out Backup Repositorys in der Veeam Availability Suite verschieben, so der SDS-Anbieter weiter.

Durch die Kombination von SANsymphony und Veeam ist DataCore nach eigenen Angaben in der Lage, neben der SDS-Funktionalität wie beispielsweise synchrone und asynchrone Spiegelung, transparenter Failover und Failback für lokale und Metro-Cluster, erweiterte Wiederherstellung sowie kontinuierliche Datenprotokollierung und schnelle, betriebsschonende Snapshots nun auch die Daten-Management-Funktionen von Veeam anzubieten. Dies umfasse ausgefeilte und intuitive Backup-, Replikations- und Wiederherstellungsmethoden mit schneller, granularer und anwendungskonsistenter Wiederherstellung für virtuelle, physische und cloudbasierte Workloads.

Das Universal Storage API Plug-in können Interessierte unter www.veeam.com/backup-replication-vcp-download.html herunterladen. Dies erfordert laut DataCore jedoch eine eine Anmeldung bei Veeam.

Weitere Informationen finden sich unter www.datacore.com/de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

DataCores SDS-Services unterstützen nun Kubernetes und Docker
Veeam stellt neue Backup-Lösungen für Microsofts Cloud-Plattformen vor
Veeam macht Datensicherung auf AWS möglich

Verwandte Artikel

Backup

Datacore

Datensicherung