Dell: Appassure-Datensicherungslösungen lassen sich ab sofort mit Cloud-Backup in Microsoft Azure erweitern

Dell: Cloud-Backups in Microsoft Azure

03. August 2015, 06:27 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Dell bietet Nutzern seiner Appassure-Datensicherungslösungen ab sofort eine virtuelle Maschine in Microsoft Azure als Zielmedium für Replikationen. Damit steht diesen laut Hersteller eine einfache und kosteneffiziente Methode zur Sicherung von Backups in der Cloud zur Verfügung. Da alle replizierten Backups sofort zugänglich sind, sollen sich Daten im Notfall sehr schnell wiederherstellen lassen.

Das neue Angebot mit dem Namen „“Appassure Replication Target VM for Microsoft Azure““ stehe im Azure Marketplace im sogenannten „“Bring Your Own License““-Modell bereit. Unternehmen, die bereits über eine Lizenz für den Appassure-Kern verfügen, könnten es kostenlos nutzen und erhielten damit eine unkomplizierte Alternative zur aufwendigen Einrichtung teurer Fernstandorte und Kollokationen, so der Hersteller.

Eine ganze Reihe flexibler Optionen unterstütze dabei Wiederherstellungen aller Art – von einzelnen Files bis hin zu kompletten Maschinen. Bereits existierende oder neue Appassure-Instanzen könnten ebenso wie die Appassure-basierte Backup-und-Recovery-Appliance DL4300 von Dell direkt auf die virtuelle Maschine in der Cloud replizieren, sobald diese eingerichtet ist. Zu den Vorteilen für die Anwender zählt der Hersteller:

– Effiziente Sicherung: Die Replikation ist WAN-optimiert und setzt auf einer blockbasierten inkrementellen Architektur auf, was für eine effiziente Ausnutzung der Bandbreite sorge. Die Sicherungsdauer der replizierten Backups sei unabhängig von der Konfiguration der Quelle individuell einstellbar. Die Anwender könnten aus jedem replizierten Snapshot Wiederherstellungen auf Objektebene durchführen.

– Verlässliche Archivierung: Die virtuelle Maschine für Azure ermöglicht eine langfristige Sicherung der Backups in der Cloud. Appassure bringe bereits von Haus aus einen Konnektor mit, der Cloud-Storage automatisch in den Sicherungsprozess integriert. Damit könnten die Backups nun zusätzlich auch auf die virtuelle Maschine repliziert werden.

– Flexible Wiederherstellung: Den Nutzern steht nach Aussage des Herstellers eine ganze Reihe komfortabler Recovery-Methoden und -Werkzeuge zur Verfügung, auf die sie je nach Datenmenge und Dringlichkeit zurückgreifen können. Da alle replizierten Backups sofort zugänglich sind, könnten die Daten sehr schnell wiederhergestellt werden.

Weitere Informationen finden sich unter www.dell.com/de/unternehmen/p/dell-software-appassure-backup-replication-and-recovery/pd.

Mehr zum Thema:

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheits- und Compliance-Plattform unterstützt Microsoft Azure

Verwandte Artikel

Archivierung

Backup

Backup & Restore