Neue Datacenter-Switching- und SD-WAN-Lösungen

Dell EMC: ToR-Switches mit 500-fachem Pufferspeicher

23. Oktober 2017, 13:54 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Dell EMC: ToR-Switches mit 500-fachem Pufferspeicher

Die neuen Open-Networking-Switches S4200 von Dell EMC sind laut Hersteller mit 500-fach vergrößertem Pufferspeicher ausgestattet und bieten damit leistungsstarke Top-of-Rack- und Routing-Funktionen. Das Netzwerk-Betriebssystem OS10.4 vereinfache die Erstellung von Fabric-Strukturen und den automatisierten Betrieb in Private Clouds, hyperkonvergenten Infrastrukturen und SDN-Umgebungen (Software-Defined Networking). Für SD-WANs gibt es nun zudem Bundles mit Software von Silver Peak, VeloCloud und Versa Networks.

Den Switch S4200-ON positioniert Dell EMC als Deep-Buffer-Deep-Table-10/100GbE-Datacenter-Switch. Er nutze Standard-Chips, sei aber speziell für ToR- und DCI-Anwendungen (Top-of-Rack, Datacenter Interconnect) entwickelt, die bislang proprietären Routing-Lösungen vorbehalten waren.

Dell EMC nennt folgende Details zum Gerät:

* Die fünfhundertfach größeren Pufferspeicher als bei Standard-10/100GbE-Switches von Dell EMC dienen der Leistungssteigerung beim Ost-West-Datenverkehr sowie bei verteilten Applikationen in virtualisierten Umgebungen.
* Dank fünfzehnfach größerer Tabellen als bei Standard-10/100GbE-Switches von Dell EMC sei der Switch zudem eine ideale Lösung für Data-Center-Interconnect- und Routing-Applikationen.
* In Big-Data-Umgebungen erzielte er die zehnfache Leistung gegenüber Standard-Dell-EMC-ToR-Plattformen.
* Bei DCI-Anwendungen könne man im Vergleich zu proprietären WAN-Plattformen Kosteneinsparungen zwischen 50 und 75 Prozent erzielen.

Die Digitalisierung in Unternehmen und bei Service-Providern, so Dell EMC, erfordere die Modernisierung von Netzwerken und somit die Einführung von 25 Gigabit Ethernet (25GbE). Hierfür biete man zwei Upgrade-Pfade: Der erste Upgrade-Pfad nutzt den neuen Dell EMC Switch S5048 25/100GbE und richtet sich an Anwender, die ihre bestehende 10GbE-Umgebung erweitern möchten und gleichzeitig in der Lage sein wollen, nach Bedarf auf 25GbE umzusteigen. Dazu rüste man die Netzwerkkarten einfach von 10GbE auf 25GbE auf. Der zweite Upgrade-Pfad zielt auf Unternehmen, die maximale Rechen- und Netzwerkleistung benötigen. Er kombiniert Dell EMC PowerEdge Server der 14. Generation, 25GbE-Netzwerkkarten und den kürzlich eingeführten OS10-basierten S5148-Switch. Dieser Switch sei abwärtskompatibel zu 10GbE, nutze die OS10 Enterprise Edition und biete führende Fabric- und Automationsfunktionen für Private-Cloud-Umgebungen.

Mit OS10 Enterprise Edition hat Dell EMC sein Netzwerk-OS um neue "SmartFabric"-Services erweitert, die für Private-Cloud-, hyperkonvergente Infrastruktur- und Storage-Umgebungen entwickelt sind. Sie vereinfachen und automatisieren laut Hersteller die Erstellung, Implementierung und Verwaltung von RZ-Strukturen dank folgender Funktionen:

* autonome Fabric-Services für die Erstellung und Verwaltung von Leaf-and-Spine-Strukturen,
* Netzwerkautomation zur Skalierung von Fabric-Strukturen, Zero-Touch-Erweiterung, Topologievalidierung und Upgrade-Unterstützung,
* eigenständiger Aufbau, selbstständige Verwaltung und Problemlösung umfangreicher Fabric-Strukturen sowie
* zentrale Konsole zur Verwaltung aller Fabric-Switches als ein logisches Chassis.

Außerdem liefert Dell EMC drei neue "SD-WAN Ready Nodes" (Software-Defined Wide Area Network) für Service-Provider. Dabei handelt es sich laut Hersteller um vorab validierte und integrierte SD-WAN-Lösungen, die Infrastruktur von Dell mit SD-WAN-Software von Silver Peak, VeloCloud und Versa Networks kombinieren. Die Ready Nodes seien gemäß den Standards von Dell EMC entwickelt und getestet.

Die SD-WAN Ready Nodes mit Software von Silver Peak und Versa Networks sind ab sofort erhältlich. Dell EMC S4200-ON und S5048-ON mit OS10.4 sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen, ebenso das VeloCloud Networks SD-WAN Ready Bundle. Weitere Informationen finden sich unter www.dellemc.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Schlüsselfertige Hybrid-Cloud-Plattform
Dell EMC: SC-Serie erhält Enterprise-Class-Funktionen
Dell erweitert Portfolio für Desktop-Virtualisierung

Verwandte Artikel

Dell EMC

Open Networking

Router