Forticloud 3.2 ermöglicht umfassendes Management von Fortigate-Geräten

Fortinet mit zentral kontrollierter Cloud-Sicherheit

22. August 2017, 13:25 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Fortinet mit zentral kontrollierter Cloud-Sicherheit

IT-Sicherheitsanbieter Fortinet hat Forticloud, sein SaaS-Angebot (Software as a Service) für den KMU- und MSSP-Markt (Managed Security Service Provider) aktualisiert: Forticloud 3.2 bietet laut Hersteller verbesserte Management-Funktionen, darunter die orts- und zeitunabhängige Kontrolle über die Security-Fabric-Lösungen.

Forticloud 3.2 ermöglicht laut Bekunden des Anbieters das vollständige Management von Fortigate-Geräten, damit also die zentralisierte Bereitstellung, Verwaltung und Analyse der hauseigenen UTM-Lösungen (Unified-Threat-Management), Wireless Access Points, Switches und Sandboxes. Dank seiner Benutzerfreundlichkeit, so Fortinet, eigne sich das Angebot für KMUs, die eine hochwertige Security Fabric benötigen, ebenso wie für MSSPs, die Sicherheitsdienstleistungen anbieten wollen.

Die aktuelle Version ermöglicht laut Hersteller die Bereitstellung, Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung der Fortigate-Firewalls mittels einer einzigen Cloud-Schnittstelle. Die Cloud-basierte Bereitstellung von Fortigate, FortiAP und Fortiswitch erfordere nur wenig Fachwissen bei der Installation. Granulare Zugangskontrollen, Anwendungsnutzungsrichtlinien und eine Sandbox-Integration sollen dabei für Schutz vor komplexen Bedrohungen und Zero-Day-Angriffen sorgen. Zudem lasse sich die Umgebung dank SaaS-Modell einfach und ohne zusätzliche Hardwarekosten skalieren.

Fortinet hostet die Forticloud-Services in eigenen Rechenzentren in Nordamerika, Europa und Asien. Laut eigenen Angaben verwaltet der Anbieter über 280.000 Sicherheitsgeräte weltweit.

Der Forticloud-Service ist bereits in Version 3.2 verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter www.fortinet.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheit für SaaS-Angebote auf Azure und AWS
Alibaba Cloud eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Fortinet kündigt Terabit-Firewall-Appliance an

Verwandte Artikel

Cloud Security

Cloud-Service

Cloud-Sicherheit