Fritz & Macziol wird zu Axians IT Solutions und positioniert sich als CSB

IT-as-a-Service-Plattform für die digitale Transformation

17. November 2016, 13:30 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

IT-as-a-Service-Plattform für die digitale Transformation

Das herstellerunabhängige IT-Haus Fritz & Macziol firmiert ab 1. Januar 2017 unter dem Namen "Axians IT Solutions". Seit 2014 gehört das Unternehmen zum international tätigen Konzern Vinci Energies mit Hauptsitz in Frankreich, der weltweit alle IKT-Aktivitäten unter der Dachmarke Axians bündelt. Zeitgleich hat der Anbieter unter dem Namen "Digitalhub" eine neue IT-as-a-Service-Plattform vorgestellt.

Unter dem neuen Namen Axians IT Solutions wird das herstellerunabhängige IT-Haus laut eigenem Bekunden weiterhin als "360-Grad-IT-Partner" für seine Kunden agieren und sie bei der Core-IT wie auch bei der digitalen Transformation unterstützen. Dank der weitreichenden Ressourcen und dem IT- und Industrie-Know-how des Axians-Konzerns erhielten Kunden Zugriff auf ein noch breiteres Portfolio sowie auf die internationale Reichweite von Vinci Energies.

Der Konzern verfügt laut eigenen Angaben über 8.000 Experten und 200 Business Units. Diese bildeten ein internationales Netzwerk in 15 Ländern mit selbstständigen Geschäftseinheiten, großem Synergiepotenzial und weitreichender Industriekompetenz. Insbesondere für den Wachstumsmarkt Industrie 4.0 verweist der Anbieter auf umfangreiche Expertise.

Auf der Cloud Expo Europe (23./24. November in Frankfurt) will Axians IT Solutions das neue Angebot "Digitalhub" vorstellen: Die IT-as-a-Service-Plattform vereint laut Anbieter einen Cloud-Marktplatz, ein Self-Service-Web-Portal für die Beschaffung aller Arten von IT-Services (IaaS, PaaS, SaaS) sowie vorkonfigurierte Axians-Lösungen und stelle diese über ein leistungsstarkes Backend für Administratoren und IT-Manager übersichtlich bereit. Damit soll der Digitalhub zum zentralen Anlaufpunkt für die Digitalisierung werden.

Die IT-as-a-Service-Plattform ist konzipiert als Marktplatz für IT-Services aus den Bereichen IaaS, PaaS und SaaS, erläutert Axians IT Solutions. Ein Anwender könne diesen Marktplatz binnen Sekunden gemäß seiner Bedürfnisse durchsuchen, tagesaktuelle Preise vergleichen und Services verschiedener Anbieter aus einer Hand buchen sowie managen - ein von Gartner "Cloud Service Broker" oder kurz CSB genanntes Konzept.

161117_axians_2
©

Das Digitalhub-Backend zeigt alle IT-Services (IaaS, PaaS, SaaS) und die vorkonfigurierten Lösungen von Axians auf einen Blick. Bild: Axians

Lösungen führender Hersteller wie Amazon Web Services (AWS), IBM Softlayer, Microsoft Azure und Office 365 oder Profitbricks stehen laut Axians ebenso bereit wie auch Enterprise-Open-Source-Dienste wie WordPress, Magento, Typo 3 oder Owncloud. Insgesamt umfasse Digitalhub beim Start bereits über 100 Cloud-Services sowie über 100 Mehrwertdienste. Damit biete man über alle Anwendungsbereiche der Cloud hinweg das umfassendste Portfolio am Markt.

Auch vorkonfektionierte Lösungen von Axians wie zum Beispiel "All in One Intranet" oder "Graphics-as-a-Service-Workspace" ließen sich dank weitreichender Automation zügig in Betrieb nehmen. Ein übersichtliches Backend sorge für das Monitoring und Management der gebuchten IT-Lösungen mit Live-Billing-Übersicht nach Service-Nutzung. Mit Pilotkunden aus verschiedenen Branchen setze man in Deutschland bereits individuelle Szenarien um.

Weitere Informationen finden sich unter www.axians.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Hybrid Cloud ein halbes Jahr lang kostenlos testen
Cloud-Anwendungen besser absichern
Besseres Zusammenspiel von traditioneller IT und Cloud

Verwandte Artikel

CSB

Fritz & Macziol

IaaS