Digital-Signage-Lösung von Giada

Kompakter Mini-PC steuert zwei Displays mit 4K-Auflösung an

03. Januar 2017, 12:59 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Kompakter Mini-PC steuert zwei Displays mit 4K-Auflösung an

Mit dem D360 hat Giada einen weiteren Mini-PC vorgestellt. Das Gerät soll sich dank seiner 4K-Videounterstützung für Digital-Signage-Anwendungen in öffentlichen Einrichtungen, Büros, Banken, Finanzinstituten oder im Outdoor-Bereich eignen. Durch seine hohe Rechen- und Grafikleistungen soll sich der D360 laut Hersteller vor allem als Informationssteuerung für multimediale Anwendungen wie Large Format Displays (LFDs) oder Multi Display Digital Signage einsetzen lassen. Besonders für die Darstellung von Werbeanzeigen, Informations-Displays und Hinweistafeln an Kiosken oder Verkaufsautomaten im Außenbereich sei der Mini-PC ausgelegt. Durch die kompakte Bauweise (236 x 175 x 50 mm), der energieeffizienten Arbeitsweise und dem geräuscharmen Betrieb eigne sich der D360 außerdem auch als Digital-Signage-Lösung für Büros und öffentliche Einrichtungen. Des Weiteren gewährleistet das Gerät nach Bekunden des Herstellers einen dauerhaft stabilen Betrieb bei Langzeiteinsätzen und startet im Falle eines Systemabsturzes automatisch neu.

Nach Herstellerangaben unterstützt der D360 sowohl Intel-Core-Prozessoren der sechsten Generation (Skylage) als auch der siebten Generation (Kaby Lake). Dabei ermöglicht die Intel-14nm-Fertigungstechnik einen leistungsstarken Betrieb bei gleichzeitig durchgehend niedriger Betriebstemperatur und geringem Energieverbrauch. Über zahlreiche Schnittstellen lasse sich zudem die Leistung sowie die Speicherkapazität des Geräts erweitern. Der Mini-PC verfügt laut Giada über zwei DDR4-2.133-MHz-Speicher-Slots, sodass mit einem Speichermodul 16 GByte und mit zwei Speichermodulen bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Im Dual-Channel-Modus laufe der Mini-PC dadurch mit einer höheren Performance, so der Hersteller.

Giada_D360_3
©

Der D360 von Giada verfügt über zahlreiche Schnittstellen für eine weitreichende Konnektivität und Erweiterungsmöglichkeiten. Bild: Giada

Des Weiteren verfüge der D360 über zwei integrierte 1.2 Display Ports, die eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 60 Hz garantieren. Dadurch ermöglicht der Mini-PC laut Giada eine effiziente und flüssige Bilddekodierung in 4K-Auflösung auf zwei Bildschirmen. Außerdem sei das Gerät mit zwei Mini-PCIe-Schnittstellen, vier COM-Anschlüssen, zwei USB-2.0- und vier USB-3.0-Ports ausgestattet. Für zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten sollen jeweils eine 2,5 Zoll SATA-3-, eine mSATA- sowie eine M.2-Schnittstelle sorgen, die sowohl SATA als auch PCIe-Modus unterstützt.

Weitere Informationen stehen unter www.giadatech.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Western Digital: Flash-Software beschleunigt Vsphere 6
Objektspeicher-System der Einstiegsklasse
Lüfterloser Mini-PC für Digital-Signage-Anwendungen

Verwandte Artikel

4K

Digital Signage

Giada