WD Sentinel DX4200: NAS-Lösung für KMU bietet schnellen Prozessor, Enterprise-Festplatten und integrierte Backup-Software

NAS-System für kleinere Windows-Umgebungen

20. Oktober 2014, 08:32 Uhr   |  LANline/pf

NAS-System für kleinere Windows-Umgebungen

+++ Produkt-Ticker +++ WD, ein Western-Digital-Unternehmen, erweitert mit dem Speicher-Server "WD Sentinel DX4200" sein gewerbliches NAS-Portfolio. Der mit dem Windows Storage Server ausgestattete "WD Sentinel DX4200" wurde laut Hersteller als Komplettlösung für die Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) entwickelt, indem er das Betriebssystem Windows Storage Server 2012 R2 Workgroup und die Intel Atom C2338 Dual Core CPU kombiniert.

Mit bis zu 16 TByte Kapazität ermögliche es der WD Sentinel DX4200 kleinen Unternehmen, bei steigendem Speicherbedarf die Storage-Kapazität durch Aufrüstung von Laufwerken zu vergrößern. Der WD Sentinel DX4200 sei dabei eine ideale Backup-Lösung und biete KMUs die Funktion eines zentralisierten Datenspeichers vor Ort.

Mehr zum Thema:

Netgear mit neuen und aktualisierten Business-Produkten

Artec mit eigenen Storage-Lösungen für Unternehmen

4-Bay-NAS-System für Home Offices und KMU

NAS-Portfolio für kleine Unternehmen

Flexible NAS-Lösung von QNAP

Highend-Unified-Storage für SAN- und NAS-Workloads

NAS-Familie mit Windows Storage Server 2012 R2

NAS der Server-Klasse mit bis zu 16 TByte

Windows-basierendes NAS für KMU

LANline-Marktübersicht NAS-Systeme

Der WD Sentinel DX4200 mit dem Windows Storage Server bietet nach Angaben des Herstellers Unternehmen mehrere Möglichkeiten, ihre Daten ohne Anwenderintervention zu schützen. Das Gerät werde mit vorinstallierten WD-Se-Festplatten der Enterprise-Klasse, Windows Storage Spaces für den Datenschutz, Backup-Software, redundanten Netzwerkanschlüssen und einer Option für eine redundante Stromversorgung ausgeliefert.

Der WD Sentinel DX 4200 biete Datensicherung für jedes Gerät eines kleinen Office-Netzwerks und beinhaltet die „WD Guardian Services“ für ein Jahr. Zu den wesentlichen Features zählt der Hersteller:

– Eingebaute Festplatten: hochwertige WD-Festplatten der Enterprise-Klasse mit langer Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.

– Speicherkonfiguration: Unterstützt einfache, gespiegelte und Parity-Volume-Konfigurationen für höchste Sicherheit und Geschwindigkeit.

– WD Smartware Pro Backup: Die Backup- und Wiederherstellungssoftware bietet laut Hersteller ein Backup für bis zu 25 Geräte in einem Netzwerk.

– Redundante Netzwerkverbindungen: Zweifach redundantes Gigabit Ethernet unterstützt Teaming-Modi wie Adaptive Fault Tolerance (AFT), das im Fall eines Netzwerkfehlers automatisch zum zweiten Netzwerkanschluss schaltet, Adaptive Load Balancing zur Verteilung der Netzwerklast und zur Bereitstellung einer Fehlertoleranz im Fall eines Fehlers beim Switch-Anschluss, Kabel oder Adapter sowie Static Link Aggregation für erhöhten Netzwerk-Datendurchsatz durch Übertragung über beide Netzwerkadapter, so der Hersteller.

– Optionaler Notfallschutz: Stellt die Verbindung zur Small-Business-Cloud der optionalen Wiederherstellungssoftware her und speichert die Unternehmensdaten außerhalb des Netzwerks für die Wiederherstellung im Notfall.

– Boot Drive: vorinstalliertes, aktiviertes Betriebssystem.

Der Speicher-Server WD Sentinel DX4200 für Kleinunternehmen ist online unter www.wdstore.com erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 1.249 Euro für 8 TByte und 1.599 Euro für das Gerät mit 16 TByte.

Weitere Informationen finden sich unter products.wdc.com/WDSentinelDX4200

Mit bis zu 16 TByte Kapazität ermöglicht es der WD Sentinel DX4200 kleinen Unternehmen, bei steigendem Speicherbedarf die Storage-Kapazität durch Aufrüstung von Laufwerken zu vergrößern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Eks Engel: Industrie-Switch für kleinere Netze
All-in-One-Sicherheitslösung für kleinere Unternehmen

Verwandte Artikel

NAS