Home-Office basierend auf der VPSC-Technologie

SayTec: Einrichtung sicherer Remote-Arbeitsplätze

21. April 2020, 13:03 Uhr   |  Von Anna Molder.

SayTec: Einrichtung sicherer Remote-Arbeitsplätze

SayTec, deutscher Lösungsanbieter für IT-Sicherheit, will Unternehmen und Behörden bei der Einrichtung hochsicherer Home-Office-Arbeitsplätze unterstützen. Die Lösung sayTrust ermöglicht den Netzwerkzugriff per VPSN-Technik (Virtual Protected Secure Communication), die laut sayTec gängigen VPN-Lösungen überlegen ist.  SayTrust sei als Softwarelösung zudem sofort verfügbar, die Implementierung erfolge in der Regel auf der bestehenden Hardware. Nach Angaben des Herstellers kann damit die sichere Einbindung tausender Mitarbeiter an das Firmennetzwerk in kurzer Zeit erfolgen.

Die Installation ist auf bestehenden Servern und auch virtualisiert möglich. Auf den Desktops oder Laptops sind keine eigenen Installationen notwendig. Somit soll die Nutzung privater PCs sicher und DSGVO-konform sein. SayTrust basiere auf einem achtstufigen Sicherheitskonzept für die Client-Server-Kommunikation.

Laut sayTec haben die häufig eingesetzten VPN-Lösungen eine entscheidende Sicherheitslücke: Es ist nicht zweifelsfrei sichergestellt, dass der Server auf der Gegenseite auch derjenige ist, als der er sich ausgibt. Damit böten diese Ansätze die Möglichkeit, sich in die Kommunikation dazwischenzuschalten (Man in the Middle), um sie abzuhören oder zu manipulieren. Die von sayTec entwickelte VPSC-Technik soll dies vermeiden. Die Lösung baue für einzelne Applikationen direkt aus dem Arbeitsspeicher des Clients einen Tunnel auf. Nicht autorisierte Anwendungen sollen keine Verbindung herstellen können.

Die Technik, so sayTrust, ermögliche damit die anwenderfreundliche Kommunikation ohne LAN-LAN-Kopplung. Damit sei ein sicherer Zugang auch ohne Installation von Software (Plug and Play) von jedem beliebigen PC aus möglich, so der Hersteller.

Das Münchner Unternehmen bietet die Softwarelösung derzeit mit einem Rabatt von 30 Prozent und einem Zahlungsziel von 60 Tagen an. Behörden und öffentliche Einrichtungen erhalten die Software kostenlos.

Weitere Informationen finden sich unter www.saytec.eu.

Anna Molder.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Toshiba: 16-TByte HDDs für Home-Office- und Small-Business-Umgebungen
Home-Office-Anbindung in wenigen Minuten einrichten
Zehn Tipps für sicheres Arbeiten im Home-Office

Verwandte Artikel

Home Office

VPN