Wuala Business: Einfache Zusammenarbeit im Team sowie mit Unternehmenspartnern und Kunden

Sichere Datensynchronisation in der Cloud

16. Juli 2012, 06:51 Uhr   |  LANline/sis

+++ Prodult-Ticker +++ Wuala, Unternehmen der Lacie-Gruppe und Anbieter von Cloud-Speicher, hat kürzlich seinen neuen Service Wuala Business angekündigt. Dieser ermögliche Unternehmen die Synchronisation von Daten und die Zusammenarbeit in der Cloud auf übersichtliche und sichere Weise, ohne Änderungen in existierenden IT-Infrastrukturen. Zudem verschlüsselt der Service die Daten auf Anwenderseite (AES, RSA und SHA) und speichert sie auf europäischen Servern in der Schweiz, Deutschland und Frankreich.

Mehr zum Thema:

Hardwarebasis für Storage as a Service

Datensicherung in der Cloud

Lokal und in der Cloud gespeicherte Daten sicher löschen

Red Hat will Aufbau offener Hybrid Clouds fördern

HP propagiert die Converged Cloud

Mit Wuala Business sollen Unternehmen einen zentralisierten Cloud-Speicher einrichten können, auf den Angestellte, Partner und Kunden Zugriff haben. Der Service ermöglicht es den Verantwortlichen in wenigen Minuten gemeinsame Arbeitsplätze und Gruppen anzubieten sowie die Zugriffsrechte für jede Gruppe zu bestimmen. Weiter bindet er den Speicher direkt auf dem Desktop des Benutzers ein, ohne dass man einen VPN oder ein Server-Setup benötigt. Der Zugriff erfolge dabei wie bei einer lokalen Ordnerstruktur. Laut Hersteller ist der Service kompatibel zu Mac OS, Windows und Linux sowie über eine mobile Anwendung für IOS und Android nutzbar.

 

Der Service ermöglicht den Benutzern die automatische Synchronisation von Ordnern und Dateien zwischen Computern. Wenn Anwender eine Datei ändern oder hinzufügen, benachrichtigt das Programm die Gruppenmitglieder und aktualisiert die Datei automatisch auf jedem synchronisierten Computer. Um einen eindeutigen Änderungsverlauf zu erhalten, besteht die Möglichkeit, bis zu 10 Versionen einer Datei wiederherzustellen.

 

Aus Sicherheitsgründen verwendet Wuala in seinem Service die Verschlüsselung vom Anwender aus. Ein lokales Gerät verschlüsselt die Dateien vor dem Upload auf die Server. Nach eigenen Angaben hat auch Wuala dann keinen Zugriff auf die Dateien, da die Anwender das Passwort vor dem Upload bestimmen. Auf diese Weise verlässt es das Unternehmen nicht und gewährleistet, dass Dritte keinen Zugriff auf Unternehmensdaten haben, so der Anbieter.

 

Der Business-Speicher ist ab sofort als Starter-Paket (100 GByte und fünf Benutzer) für 389,00 Euro und als Erweiterungspakete (100 GByte und fünf Benutzer) für 249,00 Euro beziehungsweise 99,00 Euro erhältlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.wuala.com/business.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cloud Storage birgt versteckte Kosten
Sichere E-Mail-Kommunikation in der Cloud

Verwandte Artikel

Backup & Restore

Cloud Storage

Cloud-Sicherheit