Giada G330: Neuer Videowall-PC bietet flexibles Sechs-Display-Setup bis zu 4k-Auflösung und stabilen 24/7-Betrieb

Videowall-PC für Digital-Signage-Anwendungen

30. August 2016, 11:44 Uhr   |  Von Kurt Pfeiler.

Videowall-PC für Digital-Signage-Anwendungen

+++ Produkt-Ticker +++ Mit dem Giada G330 ist ab sofort ein neuer 6-in-1-Videowall-PC für Digital-Signage-Anwendungen verfügbar. Der PC stellt laut Hersteller hochauflösende Full-HD/2k/4k-Inhalte auf bis zu sechs Bildschirmen gleichzeitig dar. Das Modell sei am oberen Ende des Leistungsspektrums angesiedelt und richte sich an Anwender, für die flexible Multi-Display-Inhalte und eine hohe Grafikleistung im Vordergrund stehen.

160829_giada_g330
©

Der Giada G330 zeichnet sich durch eine hohe Leistung mit neuester Intel-Core-Prozessortechnologie der sechsten Generation (Skylake-S) und "AMD Radeon HD7750"-Grafik aus.

Der Giada G330 zeichne sich durch eine hohe Leistung mit neuester Intel-Core-Prozessortechnologie der sechsten Generation (Skylake-S) und "AMD Radeon HD7750"-Grafik aus. Dieser Multi-Display-Grafikchip verfüge über einen GDDR5-Video-RAM-(V-RAM-)Grafikspeicher sowie über volle 4k-Unterstützung bis 60 Hz.

Die Kombination aus Hochleistungs-CPU mit performanter Grafik stellt nach Bekunden des Herstellers eine eindrucksvolle und flüssige Videodarstellung mit brillanten Bildern, auch bei schnellen Bewegungsabläufen, sicher. Zahlreiche Schnittstellen inklusive vier USB-2.0-, einem USB-3.0-, einem USB-3.0-Typ-C- sowie zwei Gigabit-LAN-Ports gewährleisteten zudem eine komfortable Datenübertragung. Verpackt in ein schlankes, flaches Gehäuse lasse sich der Giada G330 komfortabel in digitale Informationssysteme integrieren.

Der Giada G330 überzeugt mit einem sehr flexiblen Display-Setup, so der Hersteller. Je nach Anforderung könne das Modell unterschiedlich eingesetzt werden. So lässt es sich als Videowall-PC konfigurieren – beispielsweise mit sechs verschiedenen Videoinhalten, die unabhängig voneinander angezeigt werden. Alternativ seien ein kombiniertes 3×2-Display-Setup oder ein Setup mit 2×2-Displays und zwei einzelnen Screens möglich.

Stabilität, ein niedriger Stromverbrauch sowie ein leiser Betrieb seinen ebenfalls essenzielle Merkmale des Giada G330. Der PC ist nach Aussage des Herstellers auf eine Nutzung rund um die Uhr ausgelegt und eignet sich dank des effektiven Lüfters bestens für den Langzeitbetrieb sogenannter Menü-Boards, die oberhalb von Kassen-Countern beispielsweise in Fastfood-Lokalen hängen. Weitere Einsatzbereiche seien etwa Messestände, Infotheken oder auch Veranstaltungsräume.

Der Giada G330 ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz über den Distributor Concept International (www.concept.biz/de/) verfügbar. Das Modell mit i5-6500T-CPU, 8 GByte RAM, 120 GByte SSD und Windows 10 Pro kostet 1.300 Euro (zuzüglich MwSt.).

Weitere Informationen finden sich unter www.giadatech.com/index.php?act=pShow&id=156.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Giada stellt lüfterlosen Mini-PCF103D mit Braswell-Prozessor vor
Western Digital: Flash-Software beschleunigt Vsphere 6
Flexible Präsentationsmöglichkeiten auf Videowänden

Verwandte Artikel

Digital Signage

Giada

Industrie-PC