Zusammenarbeit von Equinix und SAP

Weltweit dedizierter Direktzugang zu SAPs Cloud-Portfolio

10. August 2017, 09:15 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Weltweit dedizierter Direktzugang zu SAPs Cloud-Portfolio

Equinix hat die Bereitstellung eines privaten Direktzugangs zum SAP-Cloud-Portfolio in verschiedenen Märkten weltweit bekanntgegeben, darunter zu SAP HANA Enterprise Cloud und der SAP Cloud Platform. Über Equinix? Cloud Exchange und SAPs Cloud Peering sind dedizierte, private Verbindungen zu Equinix? IBX-Hochleistungsrechenzentren (IBX: International Business Exchange) in Frankfurt, Amsterdam, Los Angeles, New York, Silicon Valley, Sydney, Toronto und Washington, DC verfügbar. Unternehmen erhielten dadurch einen leistungsstarken, sicheren Zugang zu SAPs Cloud-Services als Teil ihrer Hybrid- oder Multi-Cloud-Strategie, so der Provider. Im Verlauf des Jahres will der RZ- und Internet-Exchange-Betreiber dieses Angebot auf weitere Märkte ausdehnen.

Die Zahl der Multi-Cloud-Deployments wächst: Laut einer Studie von IDC verfolgen 85 Prozent der Befragten eine Multi-Cloud-Strategie oder planen dies in naher Zukunft. Equinix ermöglicht mit seiner Cloud Exchange den direkten Zugang zu verschiedenen Cloud-Services und -Plattformen, darunter neben SAPs Cloud-Portfolio auch zu AWS, Microsoft Azure oder Google Cloud Platform. Dadurch unterstütze man Unternehmen dabei, die Entwicklung von Hybrid- und Multi-Cloud-Lösungen über mehrere Standorte verteilt voranzutreiben.

Cloud Peering bietet innerhalb der Cloud Exchange direkten Zugang zu SAPs Angeboten mit den Kontrollmöglichkeiten und der Zuverlässigkeit einer dedizierten Verbindung, betont Equinix. Anfangs werde der Zugang für SAPs IaaS- und PaaS-Lösungen - also HANA Enterprise Cloud und SAPs Cloud Platform - verfügbar sein. Für die "nahe Zukunft" plane man, dies auch auf Successfactors, Hybris, Ariba und andere Lösungen ausweiten.

SAP gewinnt in Bezug auf die Cloud-Nutzung von Unternehmen weiterhin an Relevanz, besonders in Asien und Europa: Laut 451 Research stieg SAPs Umsatz bei Cloud-Abonnements und Cloud-Support in APAC um 54 Prozent, in EMEA um 35 Prozent und in Amerika um 27 Prozent. Die weltweite Bereitstellung der Cloud-Services in Equinix? Rechenzentren soll helfen, die Reichweite dieser Cloud-Angebote weiter zu erhöhen.

Weitere Informationen finden sich unter www.equinix.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Hälfte der deutschen Unternehmen begrüßt die Cloud
Das Ende der Cloud-Revolution
Besseres Zusammenspiel von traditioneller IT und Cloud

Verwandte Artikel

Cloud

Equinix

IaaS