+++ Produkt-Ticker +++ Metaways präsentiert das neue „Tine 2.0 Cloud Bundle“. Das gemeinsam mit dem Technologiepartner Secudos entwickelte Komplettpaket hat nach Angaben des Herstellers alles Nötige an Bord, um die Open-Source-Groupware Tine 2.0 gleichsam auf Knopfdruck in virtualisierten Server- oder Cloud-Infrastrukturen bereitzustellen.

Das Tine 2.0 Cloud Bundle ist eine Software-Appliance und kombiniert die „Tine 2.0 Business Edition“ von Metaways mit dem Linux-basierten Betriebssystem Domos. Dieses Betriebssystem sei von Secudos speziell für Security-Appliances entwickelt und gezielt für das Tine 2.0 Cloud Bundle optimiert worden.

 

Mit der neuen Software-Appliance lasse sich die Groupware schnell und einfach in einer lokalen oder externen Cloud-Umgebung starten. In der Folge könnten Unternehmen durch die Skalierungsvorteile virtualisierter Systeme flexibel auf wachsende Anforderungen reagieren.

 

Dazu fasse das Bundle alle nötigen Komponenten in einem ISO-Image zusammen und lasse sich über eine grafische Oberfläche bequem installieren. Unterstützt werden nach Herstellerangaben die Virtualisierungstechnologien VMware, KVM und Hyper-V.

 

Eine Anpassung bestehender E-Mail-Infrastrukturen sei nicht erforderlich, vorhandene E-Mail-Server oder bei Providern betriebene IMAP-Postfächer sollen sich auch weiterhin nutzen lassen. Nach der Installation erhielten Anwenderunternehmen automatisch Sicherheits- und Release-Updates für Tine 2.0 und das Betriebssystem Domos.

 

Das neue Tine 2.0 Cloud Bundle steht ab sofort in Paketgrößen von 25, 100, 250 und 1.000 Benutzern zur Verfügung. Je nach Benutzeranzahl im Unternehmen werde die erforderliche Anzahl von Paketen einfach kumuliert oder Pakete werden miteinander kombiniert.

 

Der Netto-Listenpreis für das 25-User-Paket liegt bei einer Laufzeit von einem Jahr bei 819 Euro. Weitere Informationen sowie eine kostenfreie „“Try and Buy““-Vollversion zum Download finden sich unter www.tine20.com.

 

Mehr zum Thema: