Oracle hat einige Verbesserungen seiner Management-Plattform Oracle Enterprise Manager angekündigt, um Anwendern so die Verlagerung von Oracle-Datenbanken in die Cloud sowie die Verwaltung von hybriden Cloud-Umgebungen zu vereinfachen. Mithilfe der neuen Version sollen Unternehmen die Datenbankmigration automatisieren können. Das überarbeitete Dashboard optimiere zudem die Transparenz, Kontrolle und Verwaltung hybrider IT-Umgebungen.

Die neuen Migrationsfunktionen des Oracle Enterprise Manager bieten laut dem Anbieter eine hohe Benutzerfreundlichkeit bei großer Flexibilität, um den Übergang in die Cloud zu beschleunigen. Da die meisten großen Unternehmen gleich mehrere Datenbanken über einen längeren Zeitraum in die Cloud verlagern müssen, sei eine Cloud-Migrationslösung entscheidend, die den Zeit- und Preisdruck einer starren Migrationslösung beseitigt.

Zu den Vorteilen des Enterprise Managers zählen laut Oracle:

  • Intelligente Analysefunktionen: Smarte Analysen ermöglichen es Anwendern, die Leistung und Auslastung von Oracle-Datenbank- und Exadata-Umgebungen On-Premises oder in der Cloud durch verbesserte Kapazitätsplanung und Prognosen zu maximieren. Zudem optimiere die neue Version den Überblick über die gesamte hybride Umgebung durch umfassende Überwachung und Verwaltung auch der neuesten hauseigenen Technik, darunter Autonomous Database (Autonome Datenbanken) und Exadata Cloud Service.
  • Umfassende Lifecycle-Automatisierung und -Kontrolle: Optimierte Automatisierung und Kontrolle des Lifecycle ermöglichen es Unternehmen laut Oracle, autonome Datenbanken und Exadata Cloud Service problemlos und schnell einzuführen und so die Sicherheit zu verbessern.
  • Mobilität und Sicherheit: Zu den neuen Sicherheitsfunktionen gehören Fleet-Maintenance-Support für Transparent Data Encryption, eine verbesserte Compliance-Überwachung, die detaillierte Kontrolle der On-Premises-Umgebungen und neue Sicherheitsstandards für die Oracle Datenbank 18c und 19c.

Hinzu kommen eine neue mobile App und ein neues Grafana-Plug-in für eine umfassende Visualisierung der Daten des Oracle Enterprise Managers.

Weitere Informationen stehen unter www.oracle.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.