+++ Produkt-Ticker +++ Good Technology, ein führender Enterprise-Mobility-Anbieter, stellt die laut eigener Aussage branchenweit erste Mobile-Service-Management-Lösung für mobile Apps vor: Mobile Service Manager erhöhe die Übersicht und Kontrolle über die mit Good-Technik abgesicherten Mobilgeräte-Anwendungen und helfe dadurch, die Support-Kosten zu senken.

Mehr zum Thema:

Acronis: Daten unterwegs einfacher gemeinsam nutzen

Teched Europe 2014: Mehr Sicherheit mit Microsoft

Check Point: Sicherheit für Geschäftsdaten und Mobilgeräte

Symantec: Mobile Geräte und Apps verwalten und vor Gefahren schützen

Good Technology: Business-Apps für sicheres BYOD

Airwatch: Ordnung ins Mobility-Chaos

 

 

Die neue Lösung Mobile Service Manager überwacht laut Good alle Apps, die auf der Good Dynamics Secure Mobility Platform basieren. Sie lasse sich damit für die über 1.300 Drittanbieter-Apps wie auch für benutzerdefinierte Apps nutzen, die auf dieser Plattform basieren.

 

Die Software identifiziere automatisch Probleme im Mobile-Service-Umfeld und informiere das IT-Personal proaktiv, um Ausfällen vorzubeugen. Gleichzeitig biete sie dem IT-Personal Möglichkeiten, um zeitnah auf Helpdesk-Anfragen reagieren zu können und somit  kostspielige Konsequenzen zu vermeiden.

 

Good führt Mobile Service Manager als Teil der hauseigenen Collaboration Suite und Mobility Suite ein. Weitere Informationen finden sich unter www1.good.com/good-dynamics-platform/mobile-service-management.html

 

Die neue Lösung Mobile Service Manager überwacht laut Good alle Apps, die auf der Good Dynamics Secure Mobility Platform basieren. Bild: Good Technology