Cloudian: Objektspeicher für Tanzu Kubernetes Grid zertifiziert

Persistenter Speicher für TKG-Umgebungen

LL2018-01-web

Cloudian kündigte die „VMware Tanzu Kubernetes Grid“-Zertifizierung (TKG) seines Objektspeichers HyperStore an. TKG ist ein Multi-Cloud-Kubernetes-Footprint, der sich sowohl On-Premise in VMware vSphere als auch in der Public Cloud auf Amazon EC2 oder Microsoft Azure ausführen lässt.

HyperStore biete vollständig nativen S3-kompatiblen und persistenten Speicher für  Cloud-native Anwendungen sowie unbegrenzte Skalierbarkeit, Sicherheit und Cloud-ähnliche Agilität. Cloudian will Nutzern mit der Zertifizierung nun eine hochskalierbare, sicherere und kostengünstige Enterprise-Storage-Plattform mit der für Cloud-native Anwendungen erforderlichen Agilität und einfachen Verwaltung bieten.

Zu den Funktionen zähle unter anderem eine vollständig native S3-Kompatibilität, die Anwendungs-Portabilität in On-Premise- und Public-Cloud-Umgebungen ermöglichen soll. Eine einfache Rest-API sorge für umfassenden Zugriff auf die Speicherverwaltung auf Management-Ebene.

Als weitere Funktion führte Cloudian Mandantenfähigkeit für sicheren, selbstverwalteten Speicher innerhalb einer einzigen Plattform auf. Einen weiteren Pluspunkt stelle die Multi-Cloud-Unterstützung mit einfachem Single-Namespace, einschließlich einer Out-Of-The-Box-Integration mit AWS, GCP und Azure, dar, bei der die Daten in ihrem nativen Format erhalten bleiben.

TKG-Nutzer sollen darüber hinaus von Sicherheit auf Enterprise-Niveau profitieren, einschließlich der Funktion, Daten zum Schutz vor Ransomware unveränderbar machen zu können, Verschlüsselung von Daten während der Übertragung und im Ruhezustand, integrierte Firewall, RBAC/IAM- und SAML-Zugriffskontrollen sowie Zertifizierung gemäß gesetzlichen Anforderungen.

Schließlich stellte Cloudian Kosteneinsparungen durch die Konsolidierung traditioneller und moderner Workloads auf derselben Plattform in Aussicht, wodurch sich Silos aufbrechen lassen sollen.


Verwandte Artikel

Cloudian

VMware

Object Storage