Wenn Netzwerktechnik und Internetzugänge im industriellen Bereich eingesetzt werden, sind sie häufig auch extremsten Bedingungen ausgesetzt. Spannungsspitzen, Vibrationen, Stöße, Feuchtigkeit und extreme Temperaturen können der Hardware enorm zusetzen und zu Funktionsstörungen- und ausfällen führen. Entsprechend geschützt und resistent muss Netzwerktechnik für den Industrieeinsatz gefertigt sein. Als Anbieter von zuverlässigen Netzwerk- und Überwachungslösungen für kleine und mittlere Unternehmen bietet der US-amerikanische Netzwerkspezialist Trendnet nach eigenen Angaben ein großes Portfolio von speziellen Industrie-Switches an, die für extreme Bedingungen am Einsatzort gewappnet sind.

Derzeit erweitert Trendnet seine Produktlinie der industriellen „Fast Ethernet DIN-Rail“-Switches um vier weitere Modelle. Dabei handelt es sich um zwei neue, industrielle „Fast Ethernet PoE+ DIN-Rail“-Switches (5-Port und 8-Port) sowie zwei „Standard Industrie Fast Ethernet DIN-Rail“-Switches (Nicht-PoE, 5-Port und 8-Port). Im Sommer hatte der Hersteller seine bestehende Produktlinie bereits um robusten Switches um einen ersten industriellen Fast-Ethernet-Switch mit einer 5-Port-PoE+-Version  erweitert. Zuvor hatte Trendnet nur Gigabit-Industrielösungen angeboten.

Die neuen industriellen „Fast Ethernet DIN-Rail“-Switches sollen Anwendern eine kostengünstige Lösung bieten, um Netzwerkgeräte, die normalerweise keinen hohen Durchsatz erfordern wie zum Beispiel IP-Kameras, mit industrietauglichen Ethernet-Switchen aufzurüsten. Modelle, die PoE+ unterstützen, können Installationskosten und Zeit sparen, da sowohl der Strom wie auch die Daten nur über ein einziges Kabel kommen. Jeder industrielle „Fast Ethernet PoE+ DIN-Rail“-Switch von Trendnet ist mit einem Metallgehäuse nach der Schutzklasse IP30 ausgestattet, das auch starken Vibrationen und harten Stößen standhält und gleichzeitig in einem großen Temperaturbereich von -40° bis +75° C in industriellen Umgebungen betrieben werden kann, so der Hersteller weiter.

Mehrere Eingänge an den industriellen Switches von Trendnet bieten redundante Stromversorgung mit Überlaststromschutz. Die beiden neuen 8-Port-Modelle verfügen zudem über ein Relais, das bei Stromausfall einen Alarm auslöst. Die industriellen Fast-Ethernet-Switch-Modelle verfügen alle über eine DIN-Schienenmontage-Option und Wandmontagehalterung für flexible Installation und ein lüfterloses Design für einen geräuscharmen Betrieb.

Weitere Informationen stehen auf www.trendnet.com zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.