+++ Produkt-Ticker +++ Mit der Version 1.20 seiner Intelligent Power Software setzt Eaton nach eigenem Bekunden neue Maßstäbe in der Verwaltung von Systemen für eine sichere Stromversorgung. Die Web-basierte Management-Lösung dient laut Hersteller als zentrale Plattform für die Verwaltung und Überwachung von USV-Systemen, EPDUs (Power Distribution Units) und Produkten für den Überspannungsschutz.

Dabei liefere der Intelligent Power Manager alle wichtigen Parameter wie momentane Last, Eingangsspannung und Überbrückungszeit, biete wichtige Alarmfunktionen und leiste so einen Beitrag zur Optimierung der Gesamtverfügbarkeit. In der neuen Version, so der Hersteller, unterstützt die Software erstmals USV-Anlagen im Parallelbetrieb. Bei einer Konfiguration mit mehreren Stromkreisen erkenne die Software die von Ausfall betroffene Zuleitung und regelt den Systemzustand der USV-Anlage entsprechend. Auch im Bereich der Virtualisierung sei die Software weiterentwickelt worden. Neben VMware Vcenter werde jetzt auch eine Visualisierung der Softwarefunktionen in Instanzen von Microsoft SCVMM und Xencenter unterstützt.

 

Die neueste Version der Intelligent Power Software steht auf der Website des Herstellers bereit. Weitere Informationen finden sich unter www.eaton.com/powerquality.

Der Intelligent Power Manager von Eaton liegt jetzt in der Softwareversion 1.20 vor.