Installations-Standardformate für Industrieanwendungen

LWL-Vakuumdurchführungen mit M10- und M16-Gewinde

15. Dezember 2022, 12:30 Uhr | Jörg Schröper
LWL-Vakuumdurchführungen mit M10- und M16-Gewinde.
© Laser Components

Die von Laser Components vertriebenen Vakuumdurchführungen für Glasfasern sind nun auch in den Industriestandards M10 und M16 erhältlich. Solche für Hochvakuum- (HV) und Ultrahochvakuumanwendungen (UHV) optimierten Flansche kommen vor allem in militärischen und industriellen Anwendungen zum Einsatz, wie Laser Components erklärte.

Die Durchführungen eigneten sich demnach für Singlemode- und Multimode-Fasern ebenso wie für polarisationserhaltende PM-Fasern (Polarization Maintaining). Ihre Luftdichtheit liegt bei 10-10 bis 10-12 mbar l/s. Sie halten Temperaturen zwischen -25°C und 180°C stand. Auf Wunsch sind auch Kupplungsdurchführungen für FC/PC- und FC/APC-Stecker verfügbar.

Durchleitungen dieser Art kommen bei Vakuum-Anwendungen und Druckkammern zum Einsatz. Dort sind die Fasern extremem Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt, denen sie ungeschützt nicht standhalten würden.
 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

LASER COMPONENTS GmbH

LWL