Panduit präsentiert VeriSafe 2.0

Spannungsfreiheit von Schränken feststellen

27. Juli 2022, 8:00 Uhr | Anna Molder
VeriSafe 2.0
© Panduit

Panduit veröffentlichte die Version 2.0 seines VeriSafe-Systems. Dieses minimiere das Risiko elektrischer Gefahren, indem es die Spannungsfreiheit des Schaltschranks überprüft. Gemäß der NEC, festgelegt im NFPA 70E, ist vor dem spannungsfreien Arbeiten mit elektrischen Installationen für ein elektrisch sicheres Umfeld zu sorgen. Der Messablauf ist exakt festgelegt. Mit VeriSafe 2.0 stelle man automatisch sicher, dass der gesamte Prüfprozess bei jeder einzelnen Prüfung eingehalten ist.

Mit praktisch einem Knopfdruck sei es möglich, geprüfte Sicherheit sowohl bei drei- als auch bei einphasigen Anwendungen im erweiterten Spannungsbereich bis zu 1000 V für 690-V-Wechsel- und Gleichstrom-Anwendungen zu erreichen.

VeriSafe 2.0 eigne sich für 480/600V-CAT-IV-Anwendungen einschließlich dem Außenbereich, für Service-Zugänge und alle Stromverteilungsanlagen auch mit Frequenzumrichtern und ferngesteuerten Motortrennschaltern. Mit dem erweiterten VeriSafe sollen sich die Möglichkeiten erhöhen, den gesamten elektrischen Bereich abzusichern. Das Isolationsmodul lasse sich auf Wunsch über redundante Halbleiter-Signalausgänge (SIL 3) in Steuerungssysteme integrieren. Darüber hinaus erhalte man auch ein Netzwerkmodul für Echtzeitdiagnose und Leistungsberichte. Somit sollen sich einerseits die Testergebnisse mit Zeitstempel oder Datenprotokollen aufzeichnen lassen. Andererseits könne man damit auch ferngesteuert Fehler beheben, den Status der Sensorleitungen überwachen genauso wie die Batterielebensdauer oder die Temperaturentwicklung.

Das Testsystem lasse einfach montieren und in EMV-gerechten Aufbauten integrieren. Hintergrund der Neuentwicklung ist laut Panduit, dass Gefahren und Risiken in Schaltanlagen für Menschen, Produktion und Gebäude unter allen Umständen zu vermeiden sind. Anlagenbauer müssen ihre Konstruktion und die Einhaltung der Normen, die elektrische Sicherheit, den Brandschutz und die mechanische Sicherheit garantieren. Die Grundlage ist der National Electrical Code (NEC) - in den USA gesetzlich als Stand der Technik akzeptiert. Die NEC ist mit VDE 0100 beziehungsweise IEC 60364 vergleichbar und wird von der National Fire Protection Association (NFPA) unter dem Arbeitstitel NFPA 70E veröffentlicht. Im Datenblatt weist Panduit laut eigenem Bekunden auf alle weiteren internationalen und europäischen Normen hin, wonach VeriSafe geprüft ist.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Panduit EEIG

Messtechnik

Schaltschrank