„Parallels Mac Management 5.0 für Microsoft SCCM“ (System Center Configuration Manager) erweitert den Funktionsumfang von SCCM im Hinblick auf eine zentrale Verwaltung von PC- und Mac-Rechnern über eine einheitliche Oberfläche. Dazu unterstützt die Lösung nun Apples Device Enrollment Program (DEP) ebenso wie Push-Konfigurationen.

Dank DEP-Unterstützung ermöglicht es „Mac Management 5.0 für Microsoft SCCM“ einer IT-Organisation, neue Mac-Rechner für die Mitarbeiter im Unternehmen von zentraler Stelle aus einzurichten: Mit DEP können IT-Manager Geräte aus der Ferne konfigurieren und sie Endanwendern auf einfache Weise bereitstellen.

„Parallels Mac Management 5.0 für Microsoft SCCM“ erweitert SCCM um eine zentrale Mac-Verwaltung mit DEP-Support. Bild: Parallels

„Parallels Mac Management 5.0 für Microsoft SCCM“ erweitert SCCM um eine zentrale Mac-Verwaltung mit DEP-Support. Bild: Parallels

Version 5.0 der Lösung unterstützt zudem das aktuelle Mac OS namens „Sierra“, das SCCM-Update 1610 sowie Windows Server 2016. Zu den weiteren Tools für IT-Administratoren zählen unter anderem neue Skriptbefehle, eine Push-Installation für Mac-Clients und eine On-Demand-Inventarisierung.

Mit der Lösung lassen sich von SCCM aus Push-Installationen für Macs durchführen. Bild: Parallels

Mit der Lösung lassen sich von SCCM aus Push-Installationen für Macs durchführen. Bild: Parallels

Mittels Skriptbefehlen, so Parallels könne der IT-Manager Befehle oder Skripte an ausgewählte Macs senden. Die Push-Installation diene als Alternative für die Bereitstellung der Mac-Clients und deren Registrierung in Microsoft SCCM. Die neuen Inventarisierungen nach Bedarf wiederum sollen es Administratoren ermöglichen, Veränderungen festzustellen, ohne auf geplante Abfragezyklen warten zu müssen.

Parallels Mac Management 5.0 ist bereits verfügbar und kostet 30 Euro jährlich pro Mac. Weitere Informationen finden sich unter www.parallels.com.

Inventarisierungs-Updates für Macs sind mit Version 5.0 nun auf Abruf möglich. Bild: Parallels

Inventarisierungs-Updates für Macs sind mit Version 5.0 nun auf Abruf möglich. Bild: Parallels

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.